Wie sollte Ghz-Zahl vom Prozessor am besten sein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lässt sich so nicht einfach beantworten weil auch unterschiedliche Prozessorarchitekturen bzw. Entwicklungslevels ihren Teil dazu beitragen.

Ein 3 GHz-Prozessor von vor 10 Jahren kann den aktuellen 3 GHz-Prozessoren nicht viel entgegensetzen.

Bei gleichem (!) Prozessormodell bedeuten mehr GHz eine schnellere Rechengeschwindigkeit.

Mal ein Link zu einem Vergleich von einem Prozessor von AMD mit einem von Intel:

http://cpuboss.com/cpus/Intel-Core-i5-6500-vs-AMD-FX-6300

Obwohl die Taktrate vom AMD höher ist, ist der i5 schneller (ist ja auch 3 Jahre neuer und hat einen anderen Fertigungsprozess). Dafür kostet er auch entsprechend mehr. :)

Intel: ca. 190 Euro

AMD: ca. 90 Euro

Wenn man jetzt den wirtschaftlichen Aspekt heranzieht kann das System mit AMD finanziell sinnvoller sein. Trotz geringerer Rechenleistung bei höherem Takt.

Siehe da: Leider ist es nicht ganz so einfach nur nach der Taktrate zu gehen wenn man wissen will »was schneller und besser ist«.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je höher die GHz-Zahl (Taktfrequenz), desto mehr Befehle pro Zeiteinhait können ausgeführt werden.

Die Leistungsfähigkeit eines Prozessors hängt noch von einigen anderen Faktoren ab, z.B. von der Anzahl der Prozessorkerne, dem CPU-Cache etc.

Grunsätzlich bedeuten bessere Werte nicht unbedingt höhere Leistung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je mehr Gigahertz, umso schneller taktet der Prozessor. Das bedeutet aber nicht, das ein Prozessor mit 3,0 Ghz (quasi 3000000000 Hertz) besser ist als ein Prozessor mit 2,2 Ghz, es kommt auf die Architektur des Prozessors an.

Die Angabe" X-GHz" ist nur die Angabe der "Geschwindigkeit", wie schnell das Herz oder "Die jeweiligen Kerne" des Prozessors schlagen, auch die Leistung, aber nicht deren Effizienz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marsy09
16.10.2016, 21:18

Welches Notebook würdest du den empfehlen? Soll aber nicht mehr als 350€ NP kosten...

0
Kommentar von Marsy09
16.10.2016, 21:23

Na einfach mal zum Internet surfen und ab und zu mal bei YT Videos schauen, Musik hören etc....soll für mein Opa sein. Ich brauche da schon eher ein MacBook ;)

0
Kommentar von Marsy09
16.10.2016, 21:45

Würdest du dieses Notebook empfehlen für die oben genannnten Zwecke?
- ASUS R515MA-BING SX570B
(Prozessorgeschwindigkeit 2,16 GHz)
(Prozessortyp: Intel Celerone N)

0
Kommentar von Neugierlind
16.10.2016, 22:15

Für den Opi vollkommen in Ordnung :) kauf aber gleich ein Virenscanner mit :) für seine Zwecke reicht jeder 15euro scanner

0
Kommentar von Marsy09
16.10.2016, 22:28

Okay dankeschön!

0

Je höher die Taktrate desto schneller die Verarbeitung von Operationen.

Allerdings kannst du das nicht generell für alle CPUs anwenden. Da verschiedene Architekturen und Arbeitsweisen zusätzlich und als Leitungsbewertung hinzukommen.

Das ist nur anwendbar auf CPUs der gleichen Serie. Bei Intel zb die i 6xxx Serie (Skylake).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes nicht immer höhere Ghz zahlen sind besser ;D.Es liegt an der Architektur beispielsweise ist ein i5 4460 mit 3.20 ghz nicht besser als ein i5 6400 mit 2,7ghz.dies liegt daran weil der i5 4460 noch die alte Haswell Architektur hat und der i5 6400 die neue Skylake Architektur verwendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marsy09
16.10.2016, 21:46

Und was ist mit den Prozessor Intel Celerone N? Gut?

0

Wie sollte Ghz-Zahl vom Prozessor am besten sein?

Am besten sollte sie möglichst hoch sein.

Allerdings können hier die Physik und die Software stark bremsende Einflüsse haben.

Bezüglich der Physik ist es so, dass sie mit steigender Taktung den Prozessor mehr erwärmt, sodass er sogar den „Wärmetod“ sterben kann wenn er überhitzt!

Die Software kann bremsen, wenn viele Maschinenbefehle verwendet werden, die besonders viele Takt zu ihrer Ausführung brauchen. Speziell sind dies FPU-Befehle und komplexere Adressierungsarten. Näheres könntest du in einem Buch zur Assemblersprache erfahren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt auf den prozessor an... "mehr GHz" bedeutet höhere Rechenleistung... wenn der Main-Bus, "also die Verbindungen auf dem Board zwischen Arbeitsspeicher und Prozessor", nicht in der Lage ist diese Geschwindigkeit weiterzuleiten dann bringt dir auch der schnellste Prozessor nix...(aber das war ja nicht das thema)

mit kommt auf den prozessor an meinte ich, dass du bei nem 4 Kern(Quadcore) net so ne hohe Rechenleistung brauchst, weil die "aufgaben" effektiver verteilt werden

sprich bei dual-/single-core prozessoren ist ne höhere rechenleistung als bei quads zu empffehlen... aber ich bin auch kein geek... wahrscheinlich gibts leute mit mehr fachverstand als mich

bei gleicher anzahl der kerne ist die frage was du damit machen willst... ich schöpfe mit surfen, filme schauen und ab und zu mal nen nicht aktuelles game zocken meine prozessorleistung bei 2,2ghz mit nem dual core nicht aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?