Wie sollte ein richtiges Coming out vor den Eltern Geschwistern, Freunden etc ablaufen?

7 Antworten

Ich würde dir empfehlen, einen älteren Freund/Freundin, die das hinter sich hat mitzunehmen. Oder, falls das nicht geht, jemanden dem du vertraust und am besten auch deine Eltern kennen. Und nicht gleich direkt drauf los. Sprich die Tage davor mal davon, dass sich ein berühmter Schauspieler oder ähnliches geoutet hat. Am besten jemanden, den deine Eltern auch mögen. Dann kannst du sanft die Reaktion beobachten. Das hilft dir, deine Wahl zu treffen, wie du es dann ansprichst. Wir leben ja 2017. Gibt immer mehr, die dazu stehen.

Ich finde dich auf jeden Fall echt toll, weil du ehrlich leben möchtest. Danke.

Das hat nix mit mir zu tun.  Ich bin schon geoutet.  Das war einfach eine normale Frage.

0

Also ich bin nicht lesbisch, aber devot und weil ich noch zu Hause wohne und viel Zeit mit meinem Spielpartner verbringe und wir auch mal für ein Wochenende wegfahrwn musste ich mich auch outen. Och habs meinen Eltern getrennt erzähkt und ihnen dazu erst mal erklärt was SM egtl ist. Das würde bei deinem comming out ja wegfallen. Geh am Besten einfach zu ihnen hin und mach es so wie du es für am Einfachsten findest - bei mir war es getrennt. Oder erzähl es nur einem Elternteil, der es dem anderen erzählen soll, wenn du nur mit deiner Mutter/deinem Vater drüber reden möchtest. Wenn du aber noch Angst hast und dich noch nicht traust warte einfach ab. Ich würde es aber schon vorher erzählen und nicht direkt mit deinem Freund nach Hause kommen. Das ist bestimmt nicht so schön für Eltern.

Bei Freundin läuft es ja eh locker. Sie merken es eher mal und umsere Generation geht damit ja eh locker um. Da solltest kein Problem haben :)

Es geht nicht um mich, ich bin schon geoutet. 

0
@michiswelt

Na dann gehts halt um eine andere Person. Antwort bleibt trotzdem die Gleiche oder was erwartest da jetzt spannendes neues?

0

Wenn ich mir deine vorherigen Fragen anschaue, dann sieht man, dass du noch sehr, sehr jung bist und dich vermutlich gerade in der beginnenden Pubertät und in einer sexuellen Orientierungsphase befindest. In der folgenden Frage hast du eine Freundin

https://www.gutefrage.net/frage/kann-die-freundin-schwanger-werden-wenn-die-penis-spitze-in-der-scheide-war?foundIn=user-profile-question-listing

bist also heterosexuell, in einer anderen Frage bist du lesbisch, hier bezeichnest du dich als schwul. Weißt du eigentlich, was das alles bedeutet??? In einer noch anderen Frage wirfst du mit Fremdwörtern über sexuelle Neigungen herum, die du gar nicht verstanden hast.

"Oute" dich im Augenblick nirgends und bei niemandem. Werde erst reif und älter. Dann wird sich deine sexuelle Orientierung herauskristallisieren und du wirst wissen, ob du schwul, bi- oder heterosexuell bist.

Was auch immer es sein wird, genieße es. Wenn du dich jetzt in die eine Richtung outest und in wenigen Monaten in eine andere Richtung und vielleicht später noch in eine dritte Richtung, machst du dich nur lächerlich. Außerdem wird jeder glauben, du willst dich nur wichtig machen, cool wirken und Aufmerksamkeit erzielen. Das ist sehr kindlich und kindisch.

Was ist dein Problem? Ich bin schon geoutet und weiss was Schwul bedeutet und ich darf doch mal Fragen! Geh einfach! 

0

Muss man sein Coming Out unbedingt haben?

Hallo Leute,

heute geht es mal nicht um mich. Ich bin zwar schwul, aber bereits umfassend geoutet. Allerdings hat mein Großcousin (17/m) mir eröffnet, dass er auch schwul ist und er traut sich nicht sein Coming Out zu machen.

Ich habe ihm bereits klar gemacht, dass er es nicht jedem erzählen muss, wenn er nicht will aber ein Coming Out bei den nahestehensten Menschen (in seinem Fall die Eltern) schon machen sollte.

Er erzählte mir dann, dass er das bereits zwei Mal versucht hat und ihn beide Male extreme Angst gepackt hat, er hat wohl sehr schwitzige Hände bekommen und konnte seine Atmung nicht mehr kontrollieren. Ich finde das klingt schon nach einer sehr sehr heftigen Reaktion. Er wirkte auch beim darüber sprechen sehr angespannt, nervös und ängstlich als würde die Möglichkeit bestehen, seine Eltern belauschen uns.

Kann es auch einfach sein, dass er von der Persönlichkeit her nicht so weit ist das Coming Out zu haben?

Wie kann ich ihm oder wie kann er sich selbst die Angst nehmen? Sollte er vielleicht mal bei einem Psychologen vorbei schauen?

Ich freue mich auf eure Antworten.

P.S.: Dass ich seinen Eltern erzähle, dass er schwul ist kommt prinzipiell in Frage aber aus moralischen Gründen möchte ich diese Option so weit es geht umgehen.

Grey

...zur Frage

Hilfe bei Outing?

Liebe Community, Ich möchte mich bereits seit einiger Zeit vor meiner Familie als Poly, wie auch Asexuell outen, jedoch habe ich da einige Probleme.

1: Meine Familie hat zwar kein Problem mit anderen Sexualitäten, scheinen jedoch nicht besonders begeistert davon zu sein falls jemand in ihrer Familie so wäre.

2: Es ist ziemlich schwer zu erklären wie man A & Poly gleichzeitig sein kann. Ich weiß nicht ob sie mir überhaupt zuhören würden.

3: Viele Leute sehen Asexuell noch immer als "Prüde" oder "spätreif" an, ich weiß nicht was ich sagen soll damit sie es ernst nehmen.

4: Ich bin generell ziemlich nervös und werde unsicher, sobald ich nur daran denke, dass ich mich irgendwann outen werde. Jedoch bin ich mir sicher, dass es an der Zeit ist.

5: Ich habe Angst, dass sie mich so nicht als Familienmitglied mehr akzeptieren und ich quasi "verstoßen" werde.

Ich würde mich freuen wenn ich Tipps oder vielleicht auch Erfahrungsberichte bekommen würde.

LG Alexis

...zur Frage

Angaben zu Eltern, Geschwister im Lebenslauf

ich möchte mich bei einer Sprachenschule bewerben muss ich da im Lebenslauf auch Angaben zu den Geschwistern und Eltern machen??

...zur Frage

Aller erste wohnung?

Hallo leute, bin 20 jahre alt, habe einen festen arbeitsvertrag und verdiene gutes geld. Ich möchte jetzt auf eigenen beinen stehen und meine erste eigene wohnung beziehen. Kenne mich in dem gebiet, eigenständiges leben jetzt nicht so gut aus, da ich ja noch zu hause wohne. Wie funktioniert der ablauf von a-z, also auf was muss ich achten !? Von der wohnungssuche, bis besichtigung, mietvertrag, ummeldung, versicherungen, strom, gez, bishin zur übergabe von schlüssel und alle abläufe dannach ! Ich weiß nicht wo man in der richtigen reihe nach alles erledigt, damit es keine probleme gibt. Habe auch bisschen angst davor. Wie verhaltet man sich am besten vor dem makler und vermieter. Vielen dank für eure antworten.

...zur Frage

Glee Santanas Coming out

Hey alle, also ich wollte nur fragen wie die Folge heißt bei der Santana ihr Coming out hat. Danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?