Wie sollte ein Mann flirten der nicht wie der klassische Aufreisser wirkt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann auch 'warmherzig und liebevoll' zu erkennen geben, dass man mehr als nur ein kameradschaftliches Interesse an seinem weiblichen Gegenüber hat!
Ein bisschen Mut, seine Gefühle und sein Interesse erkennen zu lassen, braucht es allerdings schon! So viel Männlichkeit darf sein! (:-))

Hast du ein paar Ideen oder Beispiele wie genau? Bisher war ich für die Mädels immer nur "süß".

0
@Flamingokoenig

Ich vermute mal, du traust dich nicht so recht und hältst dich zurück ... Es ist meines Erachtens keine Frage einer besonderen 'Flirt-Technik', sondern du bremst dich selbst!
Riskier mal was! Hab einfach Vertrauen zu deinen Impulsen! Lass ruhig mal einen Satz rausrutschen, so wie du ihn denkst!
('Ehrlich gesagt, ich find dich ganz schön ... hmmm ... attraktiv!')
Ohne ein Risiko einzugehen, wird sich nicht viel tun! (:-))

1

Bei mir ist es so gewesen (bin auch eher so der Typ gewesen der gefriendzoned wurde), dass ich mit Frauen einfach erst ganz locker, offen geredet habe .. oft kam es zu extrem interessanten Gesprächen (das Bild: Party, alle trinken und man selbst unterhällt sich seit Stunden mit einer Frau )  . Viel kam auch durch Humor . Der Knackpunkt ist dann im richtigen Moment auch über Gefühle zu reden.. es gibt natürlich keine allwissende Antwort auf diese Frage nur du darfst nicht zu lange in der gleichen Rolle sein .. sag ich mal so bleibt man interessant.. ein Trick bei mir auch mal neben bei über andere Frauen zu reden und dann wieder auf sie zurück kommen und ihr vielleicht sogar ein Kompliment machen .

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen 

Heutzutage gibt es dazu massenweiße Literatur und Anlaufstellen wenn du dabei Hilfe brauchst.

Siehe youtube: Flitprofis, Peter Frahm, Leo Baumgardt

oder Bücher einfach in Amazon suchen

Und zack, Problem für immer gelöst :)

Was möchtest Du wissen?