Wie sollen wir ihr sagen das dass nicht ok ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mehrere zusammen fühlt sich auch wenns nett gemeint ist an wie "alle gegen einen" und sicher merkt jemand auch, wenn "alle sie nicht mögen". Da finde ich es nicht verwunderlich, wenn jemand so gekränkt ist, dass er weint. 

Lügengeschichten sind natürlich Mist, aber wenn jemand so nach Aufmerksamkeit lechzt hat das meistens einen Grund. 

Ich würde nochmal genauer drüber nachdenken, ob das eine Person ist, die sich ihrerseits auf Kosten anderer belustigt, fies ist, intrigiert oder ob das gerade eine Gruppendynamik bei euch ist, weil manche etwas impulsiv reagiert haben oder mit anderer SIchtweise, Lebensweise oä nichts anfangen können, den Ehrgeiz nicht mögen oä. 

Denn Ehrgeiz für sich ist nichts schlechtes und vielleicht hat sie entweder einen ganz anderen Druck, gute Noten zu schreiben oder eine andere Einstellung dazu. 

Auf die Verknüpfung: Arbeits"kollegen"/"Schulkollegen" und "Freunde" bzw. darein ein "wieder gut genug/nicht gut genug" zu interpretieren, kommt ein(em) Außenstehender nicht so ohne Weiteres. 

Da klingen viele Schlussfolgerungen mit, die so nicht unbedingt logisch sind - aber das wird auch immer normaler, Freundschaft und Aufgabe/Beruf nicht in einem Pott zu haben, umso erwachsener man wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum lasst ihr euch eigentlich von ihr ausnutzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?