Wie sollen die Menschen ihre Einstellung zu den öffentlichen Verkehrsmitteln ändern, wenn diese immer noch teurer werden?

14 Antworten

Hat auch jemand eine Idee wie man es günstiger machen könnte? Es kostet halt alles seinen Preis! Ich finde man sollte das Autofahren einfach teurer machen. Somit wird das Zugfahren automatisch billiger. Und die Idioten (sorry für den Ausdruck) die den Motor ihres Autos vor dem Supermarkt laufen lassen müssen, oder die sich irgend einen übertriebenen Benzin/Diesel schlücker kaufen nur um damit zum Fitnessstudio zu fahren, da sie zu faul sind dort hin zu laufen, würden sich vielleicht auch mal überlegen ob es keine vernünftige Alternative gäbe.

Im Nahverkehr mag das teilweise zutreffen. Wenn ich nach München will (25 Min. Fahrt) kostet mich das hin und zurück über 20,- €. Das ist mir zu viel. Dann sind die Regionalzüge manchmal auch echt in unmöglichem Zustand.

Den Fernverkehr habe ich jetzt kürzlich wieder für mich entdeckt. Ich fahre öfters nach Kassel. Da ist man mit dem ICE in 3 Stunden oben. Sehr entspannt so zu reisen. Und wenn man nicht mega kurzfristig reist, kann man auch relativ günstig wegkommen. Bahncard gibts ja auch noch.

Mit dem Auto möcht ich da nicht mehr hochfahren. Der Verkehr auf den Autobahnen ist inzwischen fast unerträglich. Ich brauch viel länger und habe mehr Stress.

Ach, und Autofahren wird ja bekanntlich immer billiger...

Aber da hätten wir ja schon einen Ansatzpunkt - du willst ja wissen, wie sich die Einstellung der Menschen zur Wahl ihres Transportmittels verändern ließe. Also ganz einfach: Autofahren massiv verteuern, und schwupps - fahren die Leute mehr mit dem Zug.

Ich bin wahrlich kein großer Fan des Bahnfahrens - häufig ist das Angebot für meine Bedürfnisse nicht optimal. Aber wenn ich mit der Bahn reise - neulich erst in den Urlaub - bin ich mit dem Angebot eigentlich ziemlich zufrieden. Wenn man rechtzeitig bucht, ist es nicht übermäßig teuer. Es ist wesentlich entspannter als Autofahren, und je nach Strecke auch nicht unbedingt wesentlich langsamer. Man kann die Reisezeit sinnvoll (oder auch sinnlos, ganz nach Belieben) nutzen und ärgert sich nicht über idiotische Autofahrer, die einem im Weg rumstehen.

Ein besserer Ausbau des Streckennetzes wäre aus meiner Sicht die wichtigste Maßnahme, um das Bahnfahren attraktiver zu machen.

Das wäre ein erster wichtiger Schritt, das stimmt. Dann wäre es schon wesentlich attraktiver, mit der Bahn zu fahren...denn so wie es momentan ist, kommt man nur selten dahin, wo man hin will.

0

Was möchtest Du wissen?