wie soll man(n) ein fremdes Mädchen ansprechen?

7 Antworten

Wenn du das gerne persönlich machen möchtest aber dich nicht traust gibt es nur noch wenige Alternativen. Da es immer blöd kommt ihr mit irgendwelchen näherzukommen versuch doch einfach mal dich mehr in ihrer Nähe aufzuhalten. Es bewirkt, dass sie dich wahrnimmt und dich so auf dem Schirm hat. Als nächstes könntest du sie in der Pause vielleicht mal leicht "anrempeln". Hört sich schlimmer an als es ist. Du sollst das Mädel ja nicht wegbolzen:D    Wenn du das getan hast kannst du dich bei ihr sehr süß entschuldigen und sie fragen, wie du das wieder gut machen kannst. wenn du möchtest kannst du auch noch zufällig stift und Papier dabei haben und ihr deine Nummer aufschreiben. Wenn sie dir dann doch blöd kommen sollte kannste die eh in die Tonne treten.

Ich wünsche dir viel Erfolg! MfG Ballettmaus15

"...nicht wegbolzen", wie schön du das geschrieben hast. xD

Insgesamt auch eine klasse Antwort. So kann man das machen.

1

Warte auf den passenden Moment ab. Wenn der Moment gekommen ist, sprech sie an. Ich hatte mal ein Mädchen in der Mensa angesprochen. Bin einfach hingegangen und dann kam wir in ein Thema. Du darfst nicht schüchtern sein, probiere es mal aus und wenn es peinlich wird lass es dir nicht anmerken. Und wenn du mit ihr redest bleib locker.

Möglicherweise, kannst du ja ganz klein anfangen und das nächste mal, wenn du sie siehst, sie einfach anlächeln und ''Hallo'' sagen. Das erste mal mag sie überrascht sein, aber spätestens beim zweiten mal, siehst du ja, ob sie auch lächelt und offen wirkt oder eher abweisend. Dann hast du schon mal einen Anfang gemacht und kannst sie ja das nächste mal zu einem Gespräch ermuntern, vielleicht über einen gemeinsamen Lehrer den ihr beide blöd/gut finden könnt. Dann kann man beispielsweise über einen gemeinsamen Sport reden oder einen Film der im Kino läuft und gemeinsam hingehen. Und was soll letztlich schon passieren? Mehr als ''nein'' sagen, kann sie nicht.

ich habe aber überirdische Angst vor diesem Nein

0
@Ruffamilia

Dann wärs doch umso besser es ganz langsam und scheinbar neutral angehen zu lassen. Suche eben neutrale Themen und schlage erst ein Treffen vor, wenn du dir sicher bist, dass sie dich auch mag. Das siehst du daran, ob sie sich Zeit nimmt und gern mal ein paar Worte mit dir wechselt, ob sie dabei lächelt oder nervös ist (durch die Haare streichen, Hände kneten).

0
@Ruffamilia

Wenn ein "nein" kommt, weißt du wenigstens bescheid. Wenn du sie nicht ansprichst, findest du´s nie heraus. :)

0

Was möchtest Du wissen?