Wie soll man sich bei sowas am besten verhalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey - ist eine blöde Situation. Gibt es eine Vertrauensperson an der Schule, mit der du dich unterhalten könntest? Dann würde ich diesen Weg gehen. Ansonsten würde ich mit dem/der Klassensprecherin sprechen oder mit dem Schülersprecher an der Schule. Es ist denke ich schwer, so aus der Ferne Tipps zu geben, da man die Schule und die Umstände nicht genau kennt. Wenn du direkt vor Ort mit jemandem redest, dann wäre das viel einfacher.

Ich drücke dir die Daumen, dass du eine Lösung findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hatte mal einen alkoholiker als lehrer(mathe) der jede 15 minuten raus ist um sich einen kurzen zu gönnen und dieser war auch noch stellvertretender rektor( kein scherz)... auf jeden fall, kannst du nur das wissen was, du im unterricht gelernt hast und der lehrer darf nur fragen in der arbeit stellen, die auch wirklich behandelt wurden... bei meinem mathelehrer, gab es 5 matheaufgaben die jeder mit einer 1-3(note) absolviert hat ^^ ... deswegen, bin ich wahrscheinlich so schlecht in mathe :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?