Wie soll man sich als Frau verhalten wenn man geleckt wird?

12 Antworten

Man "soll" gar nichts. Sexuelle Spielereien sind dafür da, Spaß zu haben und da gibt es doch keine Regeln! Klar kannst du einfach nur da liegen und nichts tun! Oder wenn du möchtest, kannst du ihm natürlich auch irgendwie durch die Haare fahren oder so, oder du bewegst deinen Körper ein bisschen mit. Oder du machst, was immer du willst. ;) Du kannst leider nicht riechen, wie er es am liebsten hätte, jeder mag was anderes. Deshalb mach doch einfach, was für dich angenehm ist und entweder er beschwert sich oder nicht.

Eins kann ich dir aber sagen: Wenn du dir währendessen über so etwas viele Gedanken machst, wirst du es nicht richtig genießen können und DAS findet dein Freund dann sicher nicht optimal, denn er tut es doch, und DIR etwas Gutes zu tun. Also genieß es doch einfach. :) Wenn er merkt, dass es dir gefällt, wird er sich sicher freuen wie sonst was, egal wie du dich sonst dabei verhälst.

Aber wenn du ANGST davor hast, dann solltet ihr es (noch) nicht tun! Er wird dich sicher nicht lecken wollen, wenn du das gar nicht willst. Männer mögen Frauen, die wissen, was sie wollen. ;)

Mach wonach dir ist. Berühre ihn wie es eben geht. Glaube mir, in dem Moment wo es passiert gibt es kein Drehbuch. Es geschieht und ihr befindet euch dann im Strudel eurer Gefühle. Da schaut man nicht wie der andere guckt. Richtig viel kannst du sowieso nicht machen, wenn du zum Beispiel liegst. Dann max. in den Haaren wuscheln, oder dort wo du eben hinkommst, mit deinen Händen. Wenn du so total verliebt bist, dann bist du wie high und denkst nicht drüber nach wie du gerade aussiehst. Und wenn er dich liebt, dann wirst du in dem Moment das Schönste sein was es gibt. 

Hinlegen, streichel seinen Kopf, drücke je nach Gefühl seinen Kopf, wenn Dein Freund alles richtig macht, verlierst Du eh die Kontrolle über Deinen Körper! 😎

Viel Erfolg und Spaß!!!

Wie soll ich ihm zeigen, dass ich geleckt werden möchte?

Guten Abend ^^ich weiß um ehrlich zu sein nicht mehr, was ich machen soll. Ich wünsche mir schon seit längerem, dass mein Freund mich leckt... mein Freund und ich hatten schon öfters Petting. Und beim letzten Treffen wäre es fast zum sex gekommen, aber ich war nicht feucht genug und deshalb hat es zu sehr weh getan. Als er dann aus mir raus ist, hatte er gefragt, ob ich mich vielleicht selbst stimulieren möchte, als ich dann verneinte(in der Hoffnung er würde mich lecken), hatte er dann gefragt, ob wir aufhören sollen und ich stimmte zu(da ich in dem Moment irgendwie überfordert war). Also hat er in dem Moment gar nicht daran gedacht, dass er mich irgendwie anfassen soll oder? Er hat mir mal geschrieben, dass er mich sehr gerne lecken würde, aber das ist schon länger her. Ich bin noch Jungfrau und er ist mein erster richtiger Freund. Vielleicht möchte er mich auch nicht damit überfordern? Oder möchte er mich nicht lecken? Das hätte er dann doch getan oder soll ich es ihm irgendwie andeuten? Wenn ja, dann wie?

Ps. Tut mir leid für den vielleicht verwirrenden Text :/würde mich aber trotzdem über Antworten freuen ^^

...zur Frage

Er will mich nicht lecken?

Hallo liebe Community!

ich bin nun schon seit 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen und so vor zirka 1 Jahr ist mir aufgefallen, dass mich mein Freund eigentlich nicht leckt. Dann habe ich ihn darauf angesprochen und er sagte mir, dass er es erst 1 mal vor mir gemacht hat. Gut, dann hat er’s gemacht paar mal, aber eigentlich nie von sich aus. Dann fragte ich ob’s ihm nicht schmeckt oder warum er es so selten macht und dann sagte er ja. Das hat mich halt schon ziemlich fertig gemacht. Dann kaufte ich mir eine Intimlotion mit der ich mich wasche damit es nicht den Eigengeschmack hat. Ich habe gehofft es wird dadurch besser, er hat mich dann auch schon öfter geleckt und gemeint ihm gefällt es, aber ich habe gemerkt dass er es nicht 100% will. Ich hab mir gedacht okay gut, wenigstens haben wir noch Sex. Jetzt ist der Sex auch weniger geworden aufgrund von Stress bei ihm und oft weil er Kreislaufprobleme hat. Und da ich halt ein Mensch bin, der viel Sex braucht, würde ich es halt schön finden, wenn er etwas anderes macht. Aber 1. er kommt nie auf die Idee etwas für mich zu machen, egal ob fingern, lecken oder mit Spielzeug und 2. er findet mich ja ekelhaft da unten. Aber wenn ich jedes Mal davor duschen gehe, mich glatt rasiere und noch extra die Intimlotion verwende, schmecke ich ja nach nichts! Mich verletzt das einfach so sehr weil ich denke mir wenn man eine Person liebt, ekelt man sich nicht vor der Person. Er weiß wie sehr mich das belastet und wie sehr mein Selbstwertgefühl darunter leidet. Wir haben schon so oft darüber geredet. Ich für meinen Teil liebe es ihn oral zu befriedigen, weil ich ihm so gern etwas gutes tue. Und natürlich habe ich mir auch ein bisschen eine Gegenleistung erhofft, aber da von ihm nichts kommt ist mir auch schon die Lust aufs blasen vergangen... Vorallem für Sex ist meine Vagina gut genug, aber sonst nicht.

Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll.. Mehr als mich da unten zu waschen sodass ich nach nichts mehr schmecke kann ich nicht tun..

Ich würd mal einfach gerne eure Meinung dazu hören und ob ihr vielleicht schon mal so etwas ähnliches erlebt habt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?