Wie soll man reagieren, wenn man erfährt, dass die Eltern sich scheiden lassen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie bereits gesagt das müssen Deine Eltern wissen, aber das gleiche habe ich auch durch und meine Eltern fragten nach meiner Meinung und ich sagte nur zu ihnen wenn ihr danach Glücklicher werdet dann macht es, was bringt es wenn einen der Partner nervt und keine Gefühle mehr da sind, keine Liebe mehr da ist! Das Leben ist sehr kurz und in dieser kurzen Zeit sollte jeder das beste aus seinem Leben machen, und dass ist meiner Meinung nach Gesund bleiben Zufrieden und Glücklich sein, und mal ehrlich was bringts wenn sie unglücklich weiterleben? Nichts oder! Also sollte man wirklich mal Schritte wagen die vielleicht erst sehr weh tun aber vielleicht den Rest des Lebens noch Sinnvoll machen!

Hallo Rosenresli, ich sehe, dass Dein Beitrag schon älter ist, aber ich recherchiere gerade zum Thema für einen TV-Beitrag. Wenn Du magst, melde dich doch mal - vielleicht sind die Wogen ja auch inzwischen geglättet? LG Marie

Also, ich denke, für die Eltern ist das ganze schwer genug, da können sie es sicherlich nicht noch gebrauchen, dass man ihnen als Tochter oder Sohn auch noch Vorwürfe macht, sie anschreit und ihnen sagt, dass sie sich selbst pflegen sollen....das ist in meinen Augen eine sehr unreife Antwort...

Als meine Eltern sich trennten war ich 22, also auch erwachsen...klar ist es schwierig, aber ich denke, man sollte sich raushalten...ich habe mit beiden einzeln geredet..ich wollte keine Gründe wissen, sondern habe nur klargemacht, dass ich zu beiden halte und beide darum gebeten, nicht zu versuchen, mich auf ihre Seite zu ziehen oder mir gegenüber schlecht über den anderen zu reden... Ich denke, viel mehr geht nicht und alles andere macht man mit sich selbst aus oder man redet mit anderen darüber.. Bei mir hat das jedenfalls sehr gut geklappt und ich habe zu meinem Vater und meiner Mutter ein sehr gutes Verhältnis.

Wenn du dich gut mit deinen Eltern verstehst, würde ich nachfragen, ob einer von ihnen Hilfe braucht, ob einer reden möchte oder ob vielleicht professionelle Hilfe angebracht ist. Für 41 Jahre lohnt es sich doch zu kämpfen und daran und dafür zu arbeiten.

scon wieder dieses"man" du willst wissen, wie DU reagieren sollst, warum schreibst du "man" wie egon müller reagieren soll, willst du doch nicht wissen- aber zum thema. Wenn deine eltern sich dazu entscheiden haben , sich trennen zu wollen, dann ist das ihr gutes recht für einen Anschein und wegen eines papiers (trauschein) immer miteinander sein zu müssen, finde ich ziemlich daneben, manche einsicht kommt spät, aber es ist gut, wenn alte menschen so flexibel sind, in ihrem leben entscheidendes verändern zu wollen(finde ich)

Das ist eine Entscheidung Deiner Eltern, da solltest Du Dich raushalten. Wenn sie nicht gemeinsam alt werden wollen, gibt es bestimmt Grümde dafür, die Dich eigentlich gar nichts angehen.

vielleicht reicht's einfach? Sie werden's schon wissen! Gib einfach beiden das Gefühl, daß Du sie trotzdem liebst!

Wenn Sie wütend sind, dann schreien Sie sie doch einmal ordentlich an. Auch wenn man erwachsene Kinder hat, muss man sich überlegen, was man ihnen mit einer Scheidung antut. Bringen Sie ihre Wut und Trauer ruhig zum Ausdruck. Wenn Sie dann gesagt bekommen, Sie sollen sich da heraushalten, Sie verstünden das nicht, es gehe Sie nichts an, dann sagen Sie Ihnen doch, dass sie sich dann im Alter selber pflegen sollen, wenn sie beschlössen, keine Familie mehr zu sein. Man kann Eltern moralisch "enterben", wenn sie sich so benehmen. Sie als Tochter können Ihre Meinung ja noch ändern, wichtig ist aber, deutlich zu machen, dass das eine schwer wiegende Entscheidung ist, die Sie mit betrifft.

Moralisch "enterben" - geht es vielleicht eine Nummer kleiner? Eltern und Kind(er) sind in diesem Fall hier erwachsen. Für "das Kind" sind keine einschneidende Lebensveränderungen zu erwarten. Die Eltern bleiben die Eltern, auch wenn sie nicht mehr als Ehepaar auftreten. "Das Kind" kann höchstens seine Meinung/Einstellung zu einer solchen Trennung mitteilen, wenn es danach gefragt wird!. Alles andere ist Einmischung in das Leben anderer. Die Eltern haben sich höchstwahrscheinlich lange genug nach den Bedürfnissen ihrer Kinder ausgerichtet und gelebt und haben nun alles Recht der Welt, ihr Leben nach ihren Vorstellungen zu gestalten.

0
@evistie

@evistie: Besser hätte ich das auch nicht ausdrücken können. DH

0

Was möchtest Du wissen?