Wie soll man noch ein YouTuber werden?

2 Antworten

Du musst halt am Ball bleiben und nicht einfach aufhören...die wenigsten erreichen in ein paar Wochen so viele Abos, dass sie davon leben können. Deine Vorstellung, als großer YouTuber nicht arbeiten zu müssen geht auch an der Realität vorbei...Videos produzieren ist Arbeit, sich um Sponsoring und zusätzliche Werbung zu kümmern ist Arbeit und und und...

Man sollte YouTube-Videos machen weil man Spaß daran hat und nicht weil man das Ziel hat möglichst viel Geld zu verdienen. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass du mit dieser Einstellung wirklich guten Content lieferst...

Denke vor allem muss man mit anderen YouTubern zusammarbeiten und sich helfen lassen. Guter Content allein reicht nicht aus. Man muss die Zuschauer dazu bringen noch mehr vom eigenen Content anzuschauen. Binde die Community in Deine Projekte mit ein und sieh sie nicht nur als Zuschauer, die das sehen sollen was Du produzierst.

Tja und das mit dem "machen was es noch nicht gibt" ist halt schwierig. Irgendwann ist halt schon alles Relevante vertreten. Da helfen nur Nuancen und der eigene Charme.

Was möchtest Du wissen?