Wie soll man jemanden tolerieren, der nicht einsehen will das er Hilfe benötigt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo !

Man kann niemanden dazu zwingen etwas zu tun was der- bzw. diejenige nicht will.

Das Gleiche gilt allerdings auch für dich, niemand kann dich dazu zwingen deine Schwester zu ertragen.

Es tut zwar weh jemanden auf den Abgrund zusteuern zu sehen, aber da kannst du nichts machen.

Vielleicht wird das Ganze eines Tages mit einer Zwangseinweisung in eine Heilanstalt enden, falls sie selbstzerstörerisches Verhalten zeigt oder andere Leute verletzen will.

LG Spielkamerad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nienke 05.09.2014, 16:00

Nein komischer Weise wurde zwar Borderline bei ihr fest gestellt, aber sie hat sich in ihrem ganzen Leben noch nie geritzt. Da ist ihre kindliche Fantasiewelt wohl stärker welche ihr sagt "Das tut bestimt ganz dolle weh"

1
Spielkamerad 05.09.2014, 16:02
@Nienke

Ok, wo wohnt sie denn, allein oder in einer WG oder bei euch ?

Kann sie alleine einen Haushalt führen ?

Bekommt sie Betreuung durch einen Pflegedienst ?

Arbeitet sie oder bekommt sie staatliche Unterstützung ?

0
Nienke 06.09.2014, 23:33
@Spielkamerad

Sie wohnt bei uns zu Hause (zu Leidwesen von mir und meiner Familie)

Sie hat das Alter von einer 12 Jährigen, also nein sie ist nicht im stande einen Haushalt zu führen. Sie ist nicht mal im Stande Abends die Türen zu schließen und die Lichter aus zu machen (unsere Stromrechnung ist der Horror)

Sie ist in irgend einer Einrichtung, aber die Verzweifeln seit Jahren an ihr. Das letzte keine Ahnung.

1
Spielkamerad 06.09.2014, 23:36
@Nienke

Das ist ja eine schlechte Situation.

Ich glaube liebende Geschwister werdet ihr nicht mehr.

Wenn du sie nicht mehr ertragen kannst dann musst du dich eben von ihr fernhalten so weit es möglich ist.

0

Falls Deine Schwester schon volljährig ist, müßte sie eine gesetzliche Betreuung haben. Der Betreuer hat dann auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht, dass notfalls auch mit Gewalt durchgesetzt werden kann. Genauso kann er mit der medizinischen Betreuung beauftragt werden. Die Ärzte können ihr dann notfalls auch zwangsweise Medikamente verabreichen. Kein Mensch kann euch zwingen, mit Euerer psychotischen Schwester zusammenzuleben. Ihr müßt Euch nur durchsetzen und Euch nicht weiter von ihr manipulieren lassen. Vielleicht wird sie zwangsbehandelt auch wieder etwas einsichtiger. Wenn sie noch nicht volljährig ist, können Deine Eltern das durchsetzen. Sie müssen es nur wollen und durchhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nienke 06.09.2014, 23:36

Sie hat eine gesetzliche Betreuerin - die ist leider die totale Niete, wie eigentlich alle Leute beim Jugendamt (sorry aber ich hab noch keine gute Erfahrungen mit denen gemacht).

Und wir wohnen in einem Kaff, mein Vater versucht stehts das Verhalten meiner Schwester zu verheimlichen (funktioniert zwar überhaupt nicht aber egal) und daher wäre es in seinen Augen einen Schande sie Zwangseinweisen zu lassen (in meinen Augen die einzig richtige Entscheidung)

0

Dein Vater kann sie zwingen, in eine Psychiatrie eingewiesen zu werden, du kannst es auch (falls du volljährig bist). Sie braucht unbedingt eine Therapie und Verwandte können sie dazu zwingen, dass sie in der Psychiatrie bleiben muss. Gegen Autismus kann man nichts machen, da helfen Tabletten auch nichts. Aber zumindest gegen das andere kann man ein wenig was machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nienke 05.09.2014, 15:54

Das mit dem Autismus ist noch das schwächste von allem, das sorgt nur dafür das sie einfach nicht kappiert wie gemein und beleidigend ihre Kommentare teilweise sind.

0

Vielleicht muss sie eine Weile stationär untergebracht werden? Das ist das einzige, was mir dazu einfällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, ich kann sie verstehen. Nur weil alle um sie herum Probleme mit ihr haben, muss sie noch lange keins mit sich haben.

Zumal sie sich als Autistin eh recht wenig schert um ihre Aussenwelt und was sie von ihr denken, oder mit ihr klar kommen. Das mit der Perspektivenübernahme kriegt sie eh nicht hin und ne Einsicht wird es demnach auch niemals geben.

Könnt ihr sie nicht einfach "machen lassen"? Als Familie müsst ihr quasi zu ihr halten und für euch einen Weg finden, damit klar zu kommen.

Ich versteh sie auch, dass sie keine Drogen nehmen will. Ich meine, würde man von mir verlangen, dass ich jeden Tag Alkohol trinke, weil ich dadurch lustiger bin, würde ich es auch nicht machen.

Ich weiss, auf so ne Antwort hattest du null Lust und das ist genau das, was du nicht lesen wolltest, aber ich versteh sie und ich versteh dich. Aber das kannst du so einfach nicht lösen. Du kannst sie nicht ändern, einfach so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat recht sie muß sich nicht behandeln lassen. Je nachdem wie alt sie ist, müßt ihr aber auch nicht mit ihr zusammenleben. Ist irgendwo in der Nähe, oder vllt. auch etwas weiter weg, ein Betreutes WOhnen für sie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dummie42 05.09.2014, 15:48

Während ich noch mit der Formulierung rang, hast du schon geschrieben, was ich auch ausdrücken wollte.

0
Nienke 05.09.2014, 15:55

Die wollen sie auch nicht mehr. Dort war sie für 1 Jahr lang und nach dem sie einfach keine Besserung gezeigt hat, haben sie meine Schwester raus geworfen!! (Ich kann es ihnen wirklich nicht verübeln)

0

Ja bitte, man kann doch auch alleine hingehen und muß deswegen kein schlechtes Gewissen haben. Es ist schliesslich eine Geburtstagsfeier, da kann sich der Onkel wohl schon aussuchen, wen er einlädt. Das geschilderte Verhalten ist ja untragbar für eine Feier. Kann sie denn überhaupt alleine sein, oder muß eine Betreuung organisiert werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nienke 05.09.2014, 15:58

Meine Schwester kann man nicht alleine lassen!! Sie bringt keine Türe (auch keine Haustüre) zu, lässt alle Fenster offen stehen (und wir haben eine Terressa auf die selbst 10 Jährige schon mit etwas Geschick hochklettern können). Zudem macht sie jedem die Tür auf ohne an die Sprechanlage zu gehen.

Als wir es mal versucht haben, sah die Wohnung aus als wäre ein Panzer durch gefahren und irgend ein wild fremder Kerl wollte mit ihr ein paar "Abenteuer" machen. Und in der Fantasiewelt meiner Schwester ist Sex kein Thema daher hat sie den Wink nicht verstanden.

0
PoisonIvy 05.09.2014, 16:03
@Nienke

Ohoh - das hört sich nicht gut an. Da besteht ja auf jeden Fall Handlungsbedarf, also jetzt kurzfristig jemanden zur Aufsicht wg. der Feier zu organisieren und langfristig würde ich auch über eine Unterbringung nachdenken. Alles Gute!

0

Wie alt ist deine Schwester?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?