Wie Soll man im Bewerbung erwähnen das mann keinen Abschluss hat?

6 Antworten

Geh mal zur Arbeitsagentur. Du bist bestimmt nicht der Einzige, der das Problem hat. Die haben da bestimmt Weiterbildungsmassnahmen oder Programme, durch die Du die notwendigen Vorraussetzungen für eine Lehre erwerben kannst. Und die werden auch gefördert. Dh dass Du dafür nichts bezahlen musst. Und Du bist dann halbwegs im Berufsleben drin und Du hast eine Perspektive. Durch Fleiss und Engagement kannst Du den Rückstand nach und nach wieder aufholen. Das liegt dann an Dir.

Wenn cih du wäre würde ich versuchen irgendwo nen abschluss zu amchen, seis abendschule oder eben einfache hauptschule, einfach irgendwas, ist noch ned zu spät

Bewirb dich für Praktikas oder Aushilfsjobs. Ohne Zeugnis ist es schon mieß deswegen musst du es anders machen, mit dem Praktikum erstmal einen Fuß fassen. Beim Arbeitsamt gibt es sowas nennt sich EQ. Du gehst zB. zum Netto (Netto ist anspruchslos was sein personal angeht, leider auch skrupellos und ausbeuterisch) und fragst den Chef ob du bei ihm ein EQ machen darfst weil du gerne deine Lehre bei ihm machen würdest. EQ bedeutet du machst bei einem Betrieb den du dir selbst aussuchst ein langzeitpraktikum. Du bekommst ein kleines Taschengeld, ich glaube es waren 200€. Das bekommst du vom Arbeitsamt und es erhöht deine Chancen einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Danke für deine Antwort, zeugnisse hab ich, auch von der Hauptschule Praktikas hat ich auch schon im Einzelhandel als koch friseuer Hausmeister sogar usw...

0
@realsalam

Aber du hast den Hauptschulabschluss nicht geschafft soweit ich das verstanden habe? Schicke die letzten 2 Zeugnisse die du hast einfach weg und ich würde trotzdem genau bei dem Betrieb wo du gerne arbeiten würdest nach der Möglichkeit zu einem EQ fragen. Weil ganz doof gesagt, jetzt kommt einer und bewirbt sich mit nem Realschulabschluß auf deine Stelle die nehmen dann lieber den als dich. Aber wenn du bei denen schon paar Wochen oder sogar Monate praktikum gemacht hast weiß man das du ins Team passt, du bist schon angelernt das heißt man braucht nicht ständig jemanden der bei dir ist und dir was beibringt und du bist von anfang an einfach selbstständiger als ein neuer azubi den man jetzt extra anlernen muss.

Du schreibst auch nicht in die Bewerbung: "Ich habe keinen abschluss" sondern "Ich habe die Atom-Bosch-Hauptschule von 2009 bis 2012 besucht". Du schreibst einfach nur "besucht" hin. Beim Vorstellungsgespräch kannst du dann ja sagen das du einfach dumm warst und es zu spät gemerkt hast und das du halt nen fehler gemacht hast.

3
@Hellfirestrike

Aber werden diese 200 euro von meinen Kindergeld und Arbeitslosengeld II Abgezogen ??

0
@realsalam

Guter Ratschlag! Ergänzend: Lass unbedingt jemanden deine Bewerbungen Korrektur lesen. Du machst für eine Bewerbung zu viele Grammatikfehler und gerade wenn es an den Qualifikationen mangelt, muss der Rest perfekt sein.

Langfristig solltest du aber unbedingt einen Plan machen deinen Abschluss nachzuholen. Entweder jetzt sofort an einer Schule- zeig dich reumütig und motiviert- oder an einer Abendschule.

0

Schlechtes Zeugnis und der Abschluss ist ewig her, wie kann ich Arbeitgeber von meiner tatsächlichen Leistung überzeugen?

...zur Frage

Noch kein Abschluss, was in Bewerbung schreiben?

Ich möchte mich für einen Ausbildungsplatz bewerben, mein Abitur habe ich aber erst in ca. 2 Monaten sicher. Allerdings ist klar dass ich bestehen werde. Was schreibe ich bei "Abschluss"? soll ich "voraussichtlich Abitur" angeben? Oder einfach "Abitur"?

...zur Frage

Fachoberschule zum 2. Mal abgebrochen. Wie in Bewerbung erwähnen?

Hallo, brauche dringend ein paar Ratschläge. Ich habe die 11. Klasse zum zweiten Mal nicht bestanden und möchte mich nun um eine Ausbildungsstelle bewerben. Ich weiß jedoch nicht wie ich das im Bewerbungsschreiben erwähnen soll. Oder soll ich es im Bewerbungsschreiben weglassen, nur in den Lebenslauf reinschreiben und meine Situation beim Bewerbungsgespräch (falls es überhaupt zu einem kommt) erklären?

...zur Frage

In BEWERBUNG erwähnen dass ich Schule abbrechen möchte?

Also, ich bin zurzeit in der 11. Klasse auf einem allgemein Gymnasium. Ich habe mein Realschulabschluss im Sommer gemacht, und dachte ich probier es weiter. Jetzt hab ich gemerkt das die Oberstufe nichts für mich ist und möchte mir einen Ausbildungsplatz als Sozialversicherungsfachangestellte suchen..

Was soll ich in die Bewerbung schreiben ? Das ich zurzeit die 11.Klasse besuche und abbrechen möchte ?! :D Oder einfach nicht erwähnen und normal bewerben? Immerhin hab ich mein Abschluss erst vor paar Monaten gemacht

DANKE im vorraus :)

...zur Frage

Ausbildung ohne Berücksichtigung der Noten?

Hey ihr Lieben,

wisst ihr Ausbildungen, bei denen nicht auf die einzelnen Noten, sondern auf den erreichten Abschluss geschaut wird? (Z.b. Polizei)

(Hätte 2016 'normalerweise' 😂 meinen Fos Abschluss)

Danke euch im Vorfeld:)

...zur Frage

Einleitesatz Bewerbungsschreiben, eure Kreativität ist gefragt?

Wie würdet ihr den Einleitesatz einer Bewerbung zum/zur Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel schreiben, wenn ihr in diesem Jahr keine Ausbildungsstelle bekommen habt und jetzt vorerst Erfahrungen sammeln möchtet und euch um einen Minijobs im Einzelhandel bewerbt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?