Wie soll man dem neuen Arbeitgeber erklären das der Vertrag ausgelaufen ist?

3 Antworten

Rechtfertigen musst du dich nicht für irgendwas, auch nicht im Anschreiben für den neuem Arbeitgeber.

Es geht letztendlich nur dadrum ab wann du für den neuen Arbeitgeber zu Verfügung stehen kannst. Zum Beispiel wann die schule endet, Vertrag ausläuft oder gewisse Kündigungsfristen bedtehen.

Wss du machst und wsrum interessiert es im Anschreiben.

Es geht nur noch um den neuen AG, den neuen job, nicht um das was ist oder wahr..

Wenn du wegen Krankheit überfordert warst und deshalb keine gute Leistungen abliefern konntest, dann ist das keine Schande. Sage dem neuen Arbeitgeber alles und auch das Arbeitszeugnis vorlegen. Stehe dazu. Fakten  zu verbergen bringt nichts

Nein du musst gar nichts erklären,

es ist halt völlig normal das man auch mal den Job wechselt.

Manchmal passt man ins Team und kann gut arbeiten, und machmal passt es eben nicht.

Jeder kluge Arbeitgeber weiss sowas.

Ich war 2 Jahre in dem Job. Deshalb wird sicher nachgefragt warum plötzlich keinen weiteren Vertrag bekommen habe.

0
@borderline55

in der heutigen Zeit ist 2 Jahre ganz okay.

Es ist völlig normal das man seinen Job verliert oder wechselt.

0

Was möchtest Du wissen?