Wie soll man das mit den Photonen am Interferometer deuten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Warum sollten Photonen hier ihre Zukunft kennen (müssen)? Für Interferenz ist die Welleneigenschaft von Licht verantwortlich (Addition oder Subtraktion der Amplituden). Das Licht interferiert ja nicht wirklich mit sich selber, sondern wird durch den halbdurchlässigen Spiegel aufgeteilt. Der Teil des Lichts, der einen Weg genommen hat, interferiert mit einem anderen Teil des Lichts, der einen anderen Weg genommen hat (und dadurch eventuell eine andere Strecke zurückgelegt hat).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dreamerdk
25.08.2015, 18:51

naja da wurde so ein Beispiel aufgeführt, dass wenn man die oberen Spiegel beliebig weit verschiebt und sie zwischendurch entfernt, die Photonen bereits vorher "wissen", ob sie unten ankommen oder nicht, obwohl sie zeitlich noch nicht an den oberen Spiegeln angekommen sein können... das ist das, was mich verwirrt^^... oder hat das was mit der Zeitdilatation zu tun?...

0

Was möchtest Du wissen?