Wie soll man auf übertriebene Natisnalisten reagieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man kanns ihn aber nicht übel nehmen da sie einfach auf das hören was ihnen erzählt wird diese Personen wurden meist von anderen Personen beeinflusst meist sind es Eltern oder Familien angehörige jedoch können es auch Freunde und Bekannte von ihm sein meist lässt sich mit ihnen nicht reden da sie fest von ihrer Meinung überzeugt sind und sie als richtig interpretieren und dich sogar dazu bekommen wollen das du die selbe Meinung teilst halte dich am besten einfach von solchen Leuten fern ^^

Welche Weltanschauung haben "Natisnalisten"? Die nennen sich Nationalsozialisten.

Mach am besten einen großen Bogen um solche Leute. Die werden dich ständig vollreden mit ihrer Weltansschauung. Am besten nicht drauf hören. Mit den meisten ist nicht zu diskutieren. Bist du nicht ihrer Meinung, nennen sie dich Gutmensch und fühlen sich dann ganz ganz toll.

Ich denke eher, sie/er meinte Nationalisten, nicht Nationalsozialisten.

0

Ja ich meine Nationalisten, ist ein Rechtschreibfehler :-)

0

Ouuh gerade die Serben sind aber beim Thema "Daneben-Benehmen" in einem Nicht-Heimatland sehr weit oben...

-.- Meinst du nicht, dass der/die Fragesteller/in genau solche dämlichen Aussagen meinte?

1

ich werde mich sicher nicht provozieren lassen und gehe darauf gar nicht erst ein obwohl Ich dir am liebsten einen Riesen Text pressen würde.

0
@Elejna1

Ich will dich gar nicht provozieren :O Ich sag nur wie es ist.

Ich weiß damals noch gut wie aufm Schulhof Osteuropäer regelmäßig "sche*** Deutschland" gerufen haben, darunter war ein Serbe der jetzt wegen Körperverletzung im Knast sitzt.

Cool sind auch die, die kein Wort Deutsch können, dass sind natürlich nicht nur Serbern.. da geht man durch den Discounter und hat eher das Gefühl man ist in Istanbul oder klein Moskau als in Deutschland. 15+ Jahre ein Deutschland und können kein Wort Deutsch und dann sieht man wie ein Austauschschüler aus Brasilien 9 Monate hier ist und besser als die deutsch kann.

Das ist auch kein rechtes Gedankengut sondern eigentlich das, wie jeder normale Bürger denkt, bloß meinen ja alle gleich man sei gleich ein Naz* wenn man so etwas von sich gibt. Würden wir uns in anderen Ländern verhalten, wie es viele Leute mitMigrationshintergrund hier tun, müssten wir dort auf offener Straße schon Angst haben. Aber das brauchen wir ja nicht, hier haben wir es ja schon vor denen...

0
@Richy7
Ich sag nur wie es ist.

Nein, du schließt von einer Erfahrung auf die Masse, du verallgemeinerst also...

Osteuropäer regelmäßig "sche*** Deutschland" gerufen haben, darunter war ein Serbe der jetzt wegen Körperverletzung im Knast sitzt.

Ja und? Ich kann auch von Deutschen berichten, die auf dem Schulhof regelmäßig Sche!ße gebaut haben, kann mit zumindest bei einem gut vorstellen, dass er mal in den Knast kommt. Würde mal behaupten, alle Deutschen sind so...

Ich bin übrigens in Deutschland geboren, meine Vorfahren lebten in Deutschland und ich besitze einen deutschen Pass. Rufe trotzdem "Sche!ß Deutschland".

das Gefühl man ist in Istanbul oder klein Moskau

Na und? Dann geh in einen anderen Supermarkt, wenn es dir nicht gefällt, welche Sprache die Menschen in diesem Supermarkt sprechen, was dich einfach mal überhaupt gar nichts angeht. Es betrifft weder dich noch sonst irgendjemanden (außer die Menschen, die einvernehmlich beteiligt sind).

15+ Jahre ein Deutschland und können kein Wort Deutsch

Dass das übertrieben ist, ist dir wahrscheinlich auch klar. Abgesehen davon: Wenn sie es nicht brauchen, kann es dir doch egal sein. Wenn diese Menschen meinen, sie kommen so zurecht bzw. wenn sie so sogar ganz einfach zurecht kommen.

Austauschschüler aus Brasilien 9 Monate hier ist und besser als die deutsch kann

Ein Austauschschüler ist ja i.d.R. auch da, um seine Sprachkenntnisse zu verbessern und lebt in einer Familie, die Deutsch spricht und geht auf eine Schule, wo nur Deutsch gesprochen wird. Zudem ist es in jungen Jahren einfacher, eine neue Sprache zu erlernen.

Das ist auch kein rechtes Gedankengut

Doch, ist es. Viel mehr ist das Gedankengut übrigens noch populistisch. Nach klassischen Schubladen gehört dieses Gedankengut ganz klar in die rechte Schublade.

wie jeder normale Bürger denkt

Sagt ja auch niemand, dass der "normale Bürger" nicht auch rechte Positionen vertritt. CDU/CSU vertreten auch rechte Positionen. Nur weil eine Position rechts ist, ist sie jedoch nicht gleich nationalsozialistisch.

meinen ja alle gleich man sei gleich ein Naz* wenn man so etwas von sich gibt

Sehr interessant... Der "normale Bürger" denkt so, nennt sich also selber deshalb Nazi? Aha...

Jemanden deshalb als Nationalsozialisten zu bezeichnen ist natürlich unreflektiert, keine Frage, jedoch macht das auch niemand, da lustigerweise die meisten sich in dieser Weise in die Opferrolle drängen wie du. In normalen Diskussionen heißt es plötzlich, ich würde ja den anderen als Nazi bezeichnen, dabei habe ich das Wort Nazi nicht ein einziges Mal in den Mund genommen. Im Gegenteil: Die, die sich darüber beschweren, fangen damit an. So auch hier: Der erste, der das Wort Nazi hier in den Raum warf, warst du.

müssten wir dort auf offener Straße schon Angst haben

Schlimm, genug, dass es woanders so ist. Ein Glück, dass es "hier" besser zugeht. Warum sollte die Tatsache, dass andere es sche!ße machen, bedeuten, dass wir jetzt auch alle sche!ße sein dürfen?

haben wir es ja schon vor denen

Wenn du Angst hast, ist das dein Problem, denn sie ist unbegründet und beruht auf Vorurteilen und Verallgemeinerungen.

0

du hast es doch schon klar erkannt. ursache: eltern, aber auch unsicherheit, wichtigtuerei und gruppenzwang.

wenn du gemobbt wirst, egal aus welchem grund, wende dich an einen lehrer!

Nein ich werde nicht gemobbt aber es fällt mir auf meiner Schule auf und manchmal kommt mir das Kotz** deswegen

0
bestimmte Rassen

Da fängt ja der große Denkfehler schon an...

Richtig, vieles kommt von den Eltern, allerdings gibt es da natürlich auch viele andere Einflussfaktoren.

Es gibt eben viele dämliche Menschen, dagegen lässt sich leider nichts unternehmen, zumindest nicht im hier und jetzt und sofort.

Du kannst aber zumindest diese Menschen auf ihr dämliches Gelaber hinweisen (und dieses "Hinweisen" am besten in für diese nachvollziehbare Kritik verpacken).

Was möchtest Du wissen?