Wie soll man auf eine Trennung angemessen reagieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich verstehe das richtig, weil du dich von deinem Vater getrennt hast kommst du mit deinem Leben nicht mehr zurecht und hast bis auf einen kurzen Zeitraum in 2016 nicht gearbeitet, dir aber einen Kopf gemacht?

Wenn es wirklich so ist, dann solltest du dir einfach einen JOB suchen (Picker bei Amazon, sonstige Lagertätigkeit, Hilfsarbeiter auf dem Bau, Helfer vom Friedhofsgärtner) und wenn du dann abends platt und geschafft ins Bett fällst hast du keine Lust und Muße mehr dich mit solchen Kleinigkeiten zu beschäftigen! WERDE ERWACHSEN.

Kann gut sein, dass du auf der Stelle trittst. viel helfen kann ich dir vermute ich nicht - ich hab das auch hinter mir und inzwischen wieder Kontakt der viel "besser" ist - allerdings wurde ich bei dem Schritt damals durch eine Therapeutin begleitet. Therapie sorgt dafür, dass man nicht stillsteht. Ab und an mal pausiert aber Stillstand gibt es nicht.
Es wäre halt vielleicht wichtig rauszufinden, wo das Problem liegt. Dass du keinen Kontakt mehr mit ihm haben willst ist völlig in Ordnung und jedermanns eigene Entscheidung. Die Frage ist warum, wie kam es dazu, was sind damit für Gefühle und Entscheidungen verbunden und welche Auswirkungen hat es auf dein aktuelles Leben.
Dir fehlt vielleicht durch die Trennung einfach auch die Verbindung in deine Vergangenheit - die aber enorm wichtig ist, um die Zukunft zuzulassen.

Mir ist unklar warum du immer wieder ein "neues Leben" anfangen möchtest/musst?! Versuche doch aus dem etwas zu machen was du hast. Ein neues Leben gibt es nicht, niemand kann auf die Stoptaste drücken und nochmal von vorne anfangen. Neuanfänge sind immer mit Arbeit und Verzicht verbunden.

? es war doch DEINE entscheidung, dich von deinem vater loszusagen... also musst DU auch wissen, warum und was du dir davon erwartest.

dass man einen menschen verlässt ändert ja nicht grundlegend das eigene leben, es sei denn, man ist von dieser person in i-einer weise abhängig...

wenn ein elternteil stirbt, habe ich ja auch kein neues leben, nur, weil ich einen menschen aus meinem leben verloren habe...!?

ich glaube, du dramatisierst die sache....

Was möchtest Du wissen?