Wie soll ich unserer Familie sagen dass ich (18) und meine Cousine (auch 18) verliebt sind?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich kann mir nicht vorstellen, das über eine so lange Zeit wirklich niemand etwas gemerkt hat. Das merkt man doch, wie ihr anders miteinander redet, mehr Zeit zusammen verbringt, wie ihr Euch anseht usw. Ihr seid in einem Alter, da hat man eben eine Beziehung, da hängt man nicht mit dem Cousin bzw. Cousine rum. Also wissen oder ahnen sie durchaus, dass ihr zusammen seid. Aber was sollen sie dagegen machen? Geht ja nicht (vernünftige Eltern wissen das), also lassen sie Euch - gerade weil Eltern meist auch wissen, dass Beziehungen in jungen Jahren oft nicht ewig halten. Aber gut, ich bin nicht dabei, ich kenn Euch nicht - ich kann mit der Ferndiagnose auch völlig daneben liegen. Es ist einfach meine Einschätzung aufgrund meiner Lebenserfahrung und Deiner Beschreibung.

Angenommen, die Eltern wissen wirklich nichts von Eurer Beziehung. Sie könnten aus allen Wolken fallen. Wie würde ich reagieren? Da ihr schon als Kinder viel Kontakt hattet, seid ihr zwei wohl recht nette Menschen, die Eure Eltern mögen. Man hat Euch zusammen losziehen lassen, hatte also keine Bedenken. Ohne Verwandtschaftsgrad gäbe es also vermutlich gar keine "Beanstandungen" zur Partnerwahl. Man ist vielleicht etwas pikiert, das ihr so ein Geheimnis draus macht - aber das klärt sich mit der Zeit.

Früher haben Cousins und Cousinen oft geheiratet, um das Geld in der Familie zu halten. Man weiß daher auch, dass das diese Heiratspolitik oft zu behinderten Kindern führte. Allerdings hat man wie gesagt oft untereinander geheiratet und so die Familiengene über Generationen konzentriert. Ihr dagegen seid in der Familie seid Generationen ein Einzelfall! Falls Eure Eltern über Euch Bescheid wissen, könnten sie evtl. bereits eine genetische Beratung gehabt haben. Wenn ja, haben sie sich nix haben anmerken lassen und es dürfte wohl alles in Ordnung sein.

Eure Eltern könnten in Sorge sein oder wegen einer evtl. genetischen Beratung gerade nicht - oder auf Euer gesundes Verantwortungsgefühl vertrauen, das hier in Deinen Antworten durchschimmert. Es kann keiner aus der Ferne vorhersagen. Und falls ihr später doch Kinder haben wollt - die muss man nicht immer selber machen! Adoption kann auch eine Lösung sein. Es fehlen z.B. auch Erziehungsstellen/Pflegeplätze, wo ihr Kinder vor dem Kinderheim bewahren und eure Liebe an Kinder verschenken könnt. Wie würde ich reagieren? Also ich würde Euch jedenfalls keine Steine in den Weg legen - Ihr macht das schon!

Wie kann man den Eltern ein Geheimnis schonend beibringen? Das weiß ich auch nicht. Ich hatte mal einen Freund, den meine Eltern nicht mochten und so mochte ich Ihnen nicht von meiner Schwangerschaft erzählen. Wir wohnten weit auseinander und sahen uns selten. Ich bin dann im 6. Monat einfach mal ohne näher nachzudenken zu Besuch gefahren und meine Mutter versuchte krampfhaft, ihre Fassung angesichts meiner Babykugel zu behalten. Folgen hatte das keine. Wir haben am gleichen Tag darüber gesprochen warum, wieso. Meine Eltern lieben alle ihre Enkel.

Ihr wollt zusammenziehen? Ein gemeinsames Leben führen? Ich weiß nicht inwieweit Ihr informiert seid oder Euch mit dieser Thematik beschäftigt habt. Dieses Thema (siehe Link) solltet Ihr verinnerlichen und mit allen Konsequenzen, die daraus resultieren können, umgehen können, falls man das im Fall der Fälle überhaupt kann...

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/verbotene-liebe-verwandtschaft-a-909223.html

Für nahe Angehörige wäre das vermutlich die größte Sorge.

Eiskorn93 29.06.2017, 19:28

wir wissen nicht ob wir Kinder wollen, weil wir uns über das Risiko im Klaren sind

0
conelke 29.06.2017, 19:32
@Eiskorn93

Noch werdet Ihr Euch darüber vermutlich gar keine Gedanken machen, da Ihr auch so jung seid. Aber der Tag wird kommen...Aber bis dahin fließt noch viel Wasser den Rhein runter und man weiß ja auch nicht, was in ein paar Jahren mit Euch Beiden ist. Das Allerwichtigste ist, dass Ihr Euch über das Risiko im klaren seid.

0
Eiskorn93 29.06.2017, 19:38
@conelke

ach danke für den Artikel. jetzt weiß ich dass viele Frauen mit zunehmendem Alter auch ein hohes Risiko eingehen und von denen Kenne ich viele die erst mit 38 jahren schwanger werden

0

Genau kann ich Dir nicht sagen, wie ich reagieren würde. Ist schon irgendwie eine komische Situation. Vermutlich würde ich mir Gedanken darüber machen, was wäre, wenn Ihr eine Familie gründen wolltet. Dass Ihr Euch ineinander verliebt habt, ist ja erstmal nicht schlimm, Ihr seid ja nicht Bruder und Schwester. Letztendlich wird ja auch keiner etwas an Eurer Liebe zueinander ändern können. Wenn Ihr diese schon so lange verheimlicht habt und jetzt endlich Nägel mit Köpfen machen wollt, gibt es nur eines für die Familie, nämlich es zu akzeptieren, ansonsten würde man Euch vermutlich verlieren. Ich würde an Deiner Stelle mit Deinen Eltern in aller Ruhe reden und Ihnen einfach sagen, wie die Lage ist und dass Ihr es aus Angst schon seit Jahren verschwiegen habt.

ICH würde im ersten moment denken, muss doch nicht sein...und im zweiten: geht euren weg!:)

Naja, Ihr beide seid noch sehr jung und meistens halten Beziehungen eh nicht so lange... an heiraten zu denken ist eh noch viel zu früh.. und es kann sein das ihr auch gesetzlich gar nicht heiraten dürft, von wegen Kinder kriegen, das wäre in eurem Fall sicher verboten. Ich wünsche euch das Eure junge, unreife Liebe schnell vergeht und vernüftigt werdert.

aeswa 29.06.2017, 19:34

Schwachsinn, bei ner Kinder Beziehung wahrscheinlich.

0
Eiskorn93 29.06.2017, 19:35

es ist nicht verboten, und wir wissen nicht ob wir überhaupt Kinder wollen. auf den Rest gehe ich mal nicht ein, weil die Diskussion mir jetzt zu anstrengend ist

0

Hier kennt niemand eure Eltern.

Ich würde das gar nicht hinnehmen und euch beide in Therapie stecken. 

Ranzino 29.06.2017, 20:36

Erstens sind die 2 erwachsen und können nicht von Eltern in Therapie gesteckt werden und zweitens...wegen was denn ?

0
frissdichselbst 30.06.2017, 11:22
@Ranzino

Inzest ist schädlich. Es weißt auf unterliegende Probleme hin. Dann sollten sie freiwilligin therapie gehen.

0

Ach, ich würde es denen kurz vor der Hochzeit sagen, damit sie den Termin wahrnehmen können.

Eiskorn93 29.06.2017, 19:54

ist das jetzt Ernst oder Spaß?

1

ich würde mich freune, wenn zwei Menschen zueinander gefunden haben

Warum ist das überhaupt schlimm? 

Sag einfach die Wahrheit und erzähl ihnen wie viel du sie liebst

frissdichselbst 29.06.2017, 19:14

Was an Inzest schlimm ist? 

Genetisch deformiert Kinder zum Beispiel? 

0
olivenheiner 30.06.2017, 00:01
@Thomas19841984

Auch wenn sich niemand behinderte Kinder wünscht - geliebt werden sie meist trotzdem (auch wenn jeder anfangs wohl jeder damit hadert). Sie sind auch das eigene Fleisch und Blut.

Schlimm ist eigentlich eher, wenn man ständig wegen seiner Kinder mit Handicap angegafft wird, wie im Zoo. Oder wenn man plötzlich wie Luft behandelt und ignoriert wird. Oder ganz unverblümt laut im Laden vor den Kindern an den Kopf geworfen bekommt, die hätte man abtreiben sollen. Und wie erklärt man das dann dem Kind, was die böse Frau eben gesagt hat. Wer's nicht glaubt, frage im nächsten Integrationskindergarten nach, ich habe in einem solchen gearbeitet.

1

Was möchtest Du wissen?