Wie soll ich so leben? Ich bin verwirrt. Bisexuell?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erst mal keine Panik! Verdamm Dein ganzes Leben nicht wegen einer Krise.

Klingt als seist Du homosexuell-heteroromantisch. Die romantische und sexuelle Orienterung müssen nicht übereinstimmen, sie existieren unabhängig von einander. Was Du ja am eigenem Leib erfährst.

Ich empfehle Dir Dich mit Gleichgesinnten auszutauschen, im Internet findest du viele Communitys, vorallem englischsprachige, von queer-orienterten Menschen. Das heißt: Du bist kein Einzelfall, und nicht allein. Es gibt noch mehr Menschen deren romantische und sexuelle Orienterung nicht übereinstimmen und trotzdem glückliche Beziehungen haben. Hör Dir ihre Geschichten an.

Sehr informativ finde ich diesen Text: http://thethinkingasexual.wordpress.com/2013/06/09/cross-orientation-sexuality-overview/

Zu deiner akuten Situation: Deine Gefühle für das Mädchen sind echt. Verhalte dich ehrlich und genieß eure Zweisamkeit. Solltet ihr eine Beziehung eingehen in der Sex Thema wird, sei immernoch ehrlich. Sag, dass du dich nicht zu Frauen sexuell hingezogen fühlst, dass es schon immer so war. An dem Punkt wirst Du wahrscheinlich erstmal ihre Verwirrung aushalten müssen und immer wieder erklären was romantische Zuneigung im Gegensatz zu sexueller Zuneigung ist. Bis dahin wirst Du Dir aber schon mehr Wissen angelesen haben.

Dennoch wird es kompliziert. Es werden Beziehungen daran kaputt gehen, dass Deine Partner ihre Sexualität nicht mit Dir ausleben können. Du wirst mehrere Beziehungen haben und eine Weile brauchen um DIE Frau deines Lebens zu finden. Und darin bist Du wieder ganz gewöhnlich. Wer kann schon behaupten, seinen Lebenspartner in der ersten Beziehung gefunden zu haben. Du wirst viele verschiedene Menschen kennenlernen, vielleicht welche deren Geschlecht nicht eindeutig in Mann und Frau eingeteilt werden können oder welche die asexuell sind oder eine Orienterung haben vergleichbar mit Deiner. Letztendlich wirst du herausfinden, wie Du Deine Beziehungen gestalten möchtest.

Enkelkinder sind auch kein Problem, heute brauchts dazu längst keinen Sex mehr. Neben Adoption kann deine Partnerin sich auch mit deinem Samen künstlich befruchten lassen. Genieß erstmal, dass Du Dir darum mit 17 noch keine Gedanken zu machen brauchst.

Noch was wichtiges: Zwing Dich nicht mit jemanden zu schlafen. Es reicht schon wenn wir das den Mädchen unserer Gesellschaft sagen müssen, fang Du nicht auch noch damit an. Es ist niemals Deine Pflicht mit jemanden zu schlafen.

Die eigene Orienterung ist etwas biologisches, also an den Körper gebunden. Es ist nur logisch, dass sie sich verändert, wenn der Körper es tut, wie eben beim Altern. Es kann also passieren, dass du plötzlich romantische Gefühle für Männer oder sexuelle Gefühle für Frauen entwickelst, oder dass es Dir bei genau einer Person passiert und beim Rest der Welt nicht. Metzo hat dazu einige interessante Beispiele erzählt.

Du musst jetzt nicht entscheiden, wie der Rest deines Lebens gestaltet werden soll. Es ist genug, wenn Du Dich um die aktuelle Beziehung kümmerst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit meinen homosexuellen Fantasien kann ich mir ab und zu einen runterholen. Sobald ich aber an Mädchen denke, bin ich abgeturnt. Momentan besteht mein Leben im Nicht-Darüber-Nachdenken, aber so kann es nicht weitergehen. Ich brauche etwas, woran ich mich festhalten kann. Jeder Mensch hat sexuelle Triebe, doch wenn ich in Würde und Vernunft leben will, kann ich diese niemals ausleben. Ich habe Angst, dass ich nie jemanden finden werde, der mein Leben so erfüllen kann, wie ich es brauche, um selber zu leben. Dass ich meine Eltern enttäusche. Und einsam sterbe.

Helft mir, bitte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhiteWind
15.11.2014, 12:39

Versuch es halt einfach mal mit einem Jungen, entweder es sagt dir zu oder du merkst, das hier die Fantasie größer ist, als der tatsächliche Wunsch, das zu tun. Das selbe solltest du auch mit einem Mädchen versuchen, nur so kannst du dir Gewissheit verschaffen und so wie es dann eben ist, ist es einfach.

3

Es gibt unzählige Erscheinungsformen von Bi-Sexualität. Aus meinem Bekanntenkreis kann ich mehrere Beispiele von Mädchen/Frauen bringen, die Männer zwar irgendwie erregend und geil finden, aber sie selbst können sich nicht vorstellen jemals selbst Sex mit einem Mann zu haben und definieren sich deswegen als lesbisch. Eine davon hat aber dann letztlich den "Richtigen" gefunden, war mit ihm zusammen und hat geheiratet. Eine andere wäre bereit gewesen, eine Beziehung mit einer Frau einzugehen, die am Anfang des Weges stand, ein Mann zu werden. Aber auch nur mit dieser einen Person und nicht generell. Wiederum andere sehen sich zwar als rein lesbisch, wollen aber keine sexuelle Beziehung zu einer Frau, und halt auch zu keinem Mann. Viele von Ihnen kenne ich im Alter zwischen 17-27 und glaube mir, da kann sich einiges verändern.

Es kann sich auch für dich in den nächsten Jahren ändern, wie du für Mann oder Frau empfindest, es kann auch der/die Richtige kommen, bei der/dem sowohl romantisches als auch sexuelles Interesse zusammen kommen. Ansonsten kann ich dir eben dazu raten, dich nicht mit deiner geteilten Neigung zu verstecken und zu sinnieren bis du eine Antwort hast. Manche Dinge ergeben sich einfach, wenn man den Dingen ihren Lauf lässt. Treffe dich doch weiter mit dem Mädchen und sieh, ob es etwas wird. Wenn nicht, treffe dich mit Jungs und schau, ob es was wird.

Manchmal führt Sex zu Liebe und manchmal auch umgekehrt. Wünsche dir auf jeden Fall viel Mut, heraus zu finden, wohin dich dein Leben tragen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von distracted
15.11.2014, 13:46

Ich danke dir vielmals. Das hat sehr geholfen.

0
Kommentar von ozeana2
09.09.2016, 23:38

Alter hast du krasse Freunde! *^*

0

Du machst - aus meiner Sicht- eine ganz klare Aussage ! Die eine ist emotional - sprich sexuell - und die Andere ist rational - so wie es die Allgemeinheit vorsieht. Mach dir nichts vor - Du bist nicht Bi-sexuell, sondern homo-sexuell - warum sonst würde die sexuelle Erregung für Mädels oder Frauen fehlen? Es ist doch gar nichts Schlimmes, für Frauen sind homosexuelle Männer immer besonders anregend, weil sie einen nicht als Objekt betrachten, sondern als Mensch - und dennoch würdest Du auf Dauer eine Frau nicht glücklich machen können - denn letztendlich möchte auch Frau anregend sein, und dazu zählt einfach Alles, was Dich überhaupt nicht anregt! Warum kannst Du Dir ein Leben mit einem Mann nicht auch schön vorstellen? Dier Sexualität ist doch das Salz in der Suppe - sie gibt der Beziehung täglich neuen Input und Kreativität - und wenn es nun ein Mann ist, der Dich anregt, warum führt Deine Denke immer wieder zu Mädels und Frauen zurück? - ich sag es Dir, weil man es Dir so beigebracht hat, dass es so sein sollte - das ist Deine Ratio, die sich da meldet - aber alleine mit Ratio verkümmert das Herz, die Emotion......Deine Seele spricht eine individuelle Sprache, und nicht DAS, was Du irgendwo mal gehört oder gelesen hast - die Ratio plappert alles wunderbar nach - aber nicht Dein Herz, Deine Seele ....ich kenne viele Männer, die glücklich miteinander sind - man kann sogar Kinder adoptieren - oder sich eine Freundin als Leihmutter aussuchen, wo Einer von Euch den Samen spendet - ohne mit ihr geschlafen zu haben. Es gibt soviele Möglichkeiten - such Dir nicht die Falsche aus - Du hast nur dieses eine Leben, und das gehört Dir, mit dem Du glücklich sein möchtest!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht schlimm bisexuell zu sein. Im Gegenteil - es erweitert deine Möglichkeiten.

Wie du deine Zukunft gestalten wirst, brauchst du jetzt noch nicht festzulegen. Deine Einstellungen werden sich eh noch entwickeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von distracted
15.11.2014, 12:50

Verstehst du nicht? Ich bin nicht ganz normal bisexuell. Ich stehe nicht auf Männer und Frauen gleichermaßen. Ich finde süße Jungs sexuell anziehend und kann Mädchen lieben, aber nicht umgekehrt!

0

Was möchtest Du wissen?