Wie soll ich sie meinen Eltern vorstellen?

7 Antworten

Sag deinen Eltern einfach, dass du heute deine Freundin mit nach Hause bringst und du dich freuen würdest, wenn ihr zusammen nen Kaffee oder ein Glas Saft trinkt und euch kurz kennen lernt.

Im Zimmer kann man mit nem Mädchen alles machen, was man auch mit einem Jungen machen würde. Außerdem könnt ihr ein wenig kuscheln. Mehr würde ich nicht machen, deine Eltern werden eh ganz aus dem Häuschen sein ;)

Deine Eltern werden schon wissen das es nicht so ist :) süß von dir haha. Bring sie einfach mit und sag wer sie ist, biet ihr was zu trinken an und geht aufs zimmer. Du kannst da ja reden, musik hören, ein laptop ist immer gut, n film schauen, irgendwas...

also wenn ihr in eurem zimmer seid und 16 dann dürft ihr schon rumscvhmusen und techtelmechtel haben. Ich würde sie zum Essen mit ihr einladen

Tochter ist lesbisch HILFE?

Meine Tochter hat sich vor ein paar Tagen vor mir und meinem Mann geoutet.Sie ist 22 Jahre alt. Die Nachricht gat uns beide sehr schockiert und entsprechend heftig waren unsere Reaktionen. Ich hatte sie bisher immer für eine sehr feminine und normale junge Frau gehalten. Als sie das sagte hatte ich einen kleinen Zusammembruch. Mein Mann wurde sehr wütend. Abscheinend hatte sie eine andere Reaktion erwartet denn sie musste weinen. Wir sind eine sehr gläubige Familie allerdings tolerieten ich und mein Mann homosexualität solange sie nicht in unserem engsten Umfeld stattfindet. Bei unserer Tochter verkraften wir es aber einfach nicht weil es mit unserem restlichen Leben einfach nicht zu vereinbaren ist. Ich bitte alle die soweit gelesen gaben sich Kommentare zum Thema Homophobue etc. zu sparen. Sie werden damit weder uns noch unserer Tochter helfen. Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Ich und mein Mann sind uns einig das wir unsere Tochter in dieser Lebensweise nicht unterstützen und auch nichts damit zu tun haben wollen, und möchten sie bitten auszuziehen. Sie hat wie wir erfahren haben eine Freundin und sie verdient auch bereirs sehr gut deshalb denken wir das sie durachaus fähig ist auf eigenen Beinen zu stehen. Da sie allerdings nach ihrem Coming out emotional sehr angeschlagen war möchten wir ihr das so sanft beibringen wie möglich. Meine Frage ist jetzt: Wie? Wad können wir sagen?

Ausserdem müssen wir all das auch unserer jüngeren Tochter erklären. Sie ist 15. Trotz des altersunterschieds haben meine Töchter eine sehr enge Verbindung. Demensprechend schwer wird es sein ihr zu erklären warum wir das machen. Sie liebt ihre Schwester sehr und warscheinlich wird es sie sehr hart treffen. Wie sollen wir ihr das erklären? Zumal sie noch so jung ist. Ich möchte nochmal daraufhinweisen das unsere entscheidung bezüglich unserer Tochter feststeht und die Kommenrare hier nicht daran ändern werden. Ich möchte lediglich um tipps bitten wie wir all das unserem Töchtern erklären sollen. Ich bin für alles schon im Vorraus sehr dankbar.

...zur Frage

Ich schäme mich für alles..

Ich weiß echt nicht was ich machen soll. Ich will keine Freunde zu mir nach Hause einladen. Weil ich mich hier überhaupt nicht wohlfühle und es total hässlich bei mir zu Hause finde. Ich schäme mich dafür, auch wenn es ordentlich ist. Und ich will nicht, dass jemand mitbekommt, was bei mir daheim los ist. Meine Eltern streiten sich, schreien sich nur noch an und ziehen mich dort immer mit rein. Das kann man doch keinem antun. Ich schäme mich so dafür, dass ich nur meine beste Freundin zu mir kommen lasse. Ich schäme mich für mein zuhause. Meine Freunde fragen mich schon alle, warum sie nie zu mir kommen können. Ich schäme mich auch für mich selbst, wie ich aussehe, meine Art, meinen Charakter. Ihr werdet bestimmt denken "wie kann man sich nur für sowas schämen ?" Ich will mich nicht mehr schämen. Ich will mich nicht mehr für alles schämen. An manchen Tagen schäme ich mich so für mich selbst, dass ich nur noch in meinem Zimmer bin. Und Stress mit meinen Eltern gib's dann auch direkt wieder. Und Jungs kann ich erst recht nich zu mir nachhause einladen. Was kann ich dagegen tun, dass ich mich immer für alles schäme ? Bitte helft mir !

...zur Frage

Wie soll man sich als Mädchen im TS verhalten?

Ich bin von Natur aus ein sehr schüchterner Mensch, habe mich deshalb in den letzten 4 Jahren auch nicht auf den TS getraut oder mit jemanden geskypet. Wisst ihr vielleicht, was ich mir einreden könnte, um nicht so aufgeregt zu sein und so viel Mist zu reden?

...zur Frage

Ich schäme mich sehr oft, kann mir jemand helfen?

Hallo, mir ist aufgefallen, dass ich mich für sehr viele Sachen schäme.

Ein bsp. dafür ist, dass ich mich schäme mit meinen Eltern über Mädchen/Frauen zu sprechen oder ich schäme mich auch, wenn ich eine Freundin habe oder so. Außerdem schäme ich mich sogar, wenn ich mit meinen Freunden trainiere. Ich schäme mich auch für andere Menschen. Ich habe echt keine Ahnung, warum ich so bin, außerdem habe ich überhaupt kein Selbstvertrauen/Selbstachtung.

Kann mir jemand vielleicht erklären, was los mit mir da genau los ist und was ich dagegen machen kann?

Lg

...zur Frage

Warum hat kein Mädchen Interesse an mir?

Hallo,

und zwar bin ich per se sehr warmherzig und höflich, achtsam und versuche nicht so auffällig zu sein. In der Schule fühle ich mich generell nicht wohl, ich bin sehr introvertiert. Ich habe wenige gute Freunde und bei denen ist es wirklich relativ bestimmt, also meine Art, mal bin ich zurückhaltend und mal offen.

Die Introversion und Extroversion hängt von der Atmosphäre ab, von meiner Bekleidung, von meiner körperlichen Frische, sprich ich spüre sehr gut, wenn ich z.B. fettige Haare habe oder ungepflegt bin, egal an welcher Stelle und schließlich hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab.

Wenn also all' das befriedigend für mich ist, dann kann ich extrovertiert sein, anders nicht. Obwohl, dieser Part "hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab." hat relativ eine niedrige Priorität für das Erwachen der Extroversion in mir.

Das waren so einige Informationen über mich, worauf ich letztendlich hinaus will ist, dass meine Art relativ zu freundlich ist, dass ich zu achtsam bin und, dass ich warmherzig und introvertiert bin. Ich finde das alles schlecht und nur aus dem Grund, weil irgendwie niemand Interesse an mir hat.

Ich bin so einsam und es grämt mich so sehr, dass mich kein zufälliges Mädchen mal anspricht, ich habe nichtmal weibliche Freunde und sehne mich einfach nach denen, ich sehne mich nach Mädchen...

Ich bin 1.85 cm groß ungefähr, wiege 80-90 KG und würde mich mal nicht als runder "Fettsack" einstufen, sondern eher mittelmäßig.

Ich bin 16 Jahre alt und nie hatte ein Mädchen wirklich Interesse an mir, die meisten Mädchen tuen so, als wäre ich nicht anwesend... Ich will nicht und kann nicht ein Mädchen ansprechen, es geht einfach nicht. Meistens rede ich sowieso ungern, außer vielleicht im Unterricht, das ist mir aber auch relativ.

Ich fühle mich von sovielem gelangweilt und draußen generell unwohl. Was soll ich machen??? Ich bin so irrelevant und erschreckend für Mädchen, es ist so hoffnungslos.

Warum zum Teufel haben diabolische bzw. kaltblütige und offene Jungs mehr Chancen bei Mädchen!? Mädchen sind so rätselhaft...

Diese Gesellschaft...

Ich habe so oft geweint und immer machte man mir Hoffnungen, doch letztendlich werde ich wahrscheinlich immer einsam bleiben.

Auf Internetbeziehungen habe ich keine Lust mehr!

Danke für Eure Aufmerksamkeit!

...zur Frage

Ich habe so ein kleines zimmer & mein bruder der nie Daheim ist ein sehr großes

Ich habe ein Zimmer das sehr klein ist. Es passt nur einen bett & ein schrank rein. Ich schäme mich Freunde einzuladen oder meinen Freund weil es auffällig klein ist. Mein großer Bruder hat das größere Zimmer & ist eigl nie Daheim & wenn dann hockt er nur auf seinem Bett & zockt an seinem Laptob. Er hat das grössere Zimmer weil er in der alten wohnung sozusagen kein zimmer hatte, aber sein bett war in meinem zimmer & all seine sachen. Er hat nur abends da geschlafen. Jetzt wohnen wir schon seit 3 jahren in der neuen wohnung & er erinnert mich immer daran das er früher kein zimmer hatte obwohl das nur für ein halbes/ein jahr so war. Meine eltern haben ihn oft gefragt aber er meinte nein, er will nicht tauschen.Was soll ich tun? Eigl sind meine eltern auf meiner seite aber sie akzeptieren sein Nein obwohl es doch ihre Wohnung ist? Ist das noch fair? Ich bin ein mädchen und brauche mehr sachen & mehr Platz!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?