Wie soll ich Schwedisch lernen strukturieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde auch bei Schwedisch mit dem Begrüßen und Vorstellen anfangen, dann vielleicht die Grundlagen der Grammatik (Präsens, Artikel, Plural). 

Wenn du die Basics kannst, könntet ihr euch immer ein Thema suchen, wie man ja auch in der Schule bei jeder Lektion hat z.B.: Restaurant, Schule, Einkaufen, etc. Deine Mitschülerin kann dir dann Vokabel zu diesem Thema beibringen und ihr solltet unbedingt viele Dialoge durchspielen, denn das Sprechen ist ja das Wichtigste an einer Sprache!

Wenn euch keine Themen einfallen, könnt ihr ja auch einmal in alte Englisch-  oder Französisch-Bücher schauen. 

Ich glaube, dass du auf Schwedisch auch bald die anderen Zeiten lernen kannst, weil diese meiner Meinung nach relativ einfach sind.

Weitere Grammatik würde ich dann einfach in die Themen einflechten, wenn ihr gerade auf etwas stoßt, dass dir unklar ist.

Viel Spaß und Erfolg beim Lernen

Lg Couly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

schau doch mal auf der Webseite des Hueber Verlages nach:

- Javisst! (shop.hueber.de/de/javisst-kb.html)

- Sprachkurs Schwedisch (shop.hueber.de/de/sprachkurs-schwedisch-paket.html)

sowie bei pons nach:

- PONS Power-Sprachkurs Schwedisch (de.pons.com/produkte/pons-power-sprachkurs-schwedisch-978-3-12-561849-7/)

Ich gebe aber zu bedenken, dass sich eine Sprache nur begrenzt online und im Selbststudium lernen lässt, da die Aussprache, das Feedback, der Dialog und die Korrektur auf der Strecke bleiben. Außerdem erfordert das viel Eigendisziplin.

Am besten lernt man eine Sprache im jeweiligen Land, Auslandsreisen stellen aber meist ein zeitliches und finanzielles Problem dar.

weitere Möglichkeiten:

•ein Sprachkurs an der VHS oder einer Sprachschule (Berlitz, Inlingua usw.)

•ein Privatlehrer - vorzugsweise Muttersprachler - z.B. im Freundes-, Bekannten- und Familienkreis oder in der Nachbarschaft

- per Kleinanzeige in der Zeitung

- per Aushängen an schwarzen Brettern

•bei selbstständigen Übersetzern und Dolmetschern. Manchmal geben diese auch Sprachunterricht. Übersetzer und Dolmetscher findest du über die gelben Seiten und beim Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (bdue.de).

•bei einer Deutsch-Schwedischen Gesellschaft, einem Deutsch-Schwedischen Freundeskreis

•mit einer/m schwedischen Brief/Email/Chatfreund/in oder Tandempartner/in

•mit einer/m schwedischen Muttersprachler/in per Skype

Hejdå

:-) AstridDerPu (Astrid-Nalle-Puh)

- onlineswedish.com/German/main.php

- Babbel.com - Einfach online Schwedisch lernen

- Schwedisch Aktiv | Kostenlose Demoversion zum Download

- Schwedisch lernen online und kostenlos | Sprich mal Schwedisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?