Wie soll ich reagieren wenn einer meine Ritz Narben sieht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte auch Angst davor.
Meine Arme zeigen kaum noch gesunde Haut, weshalb ich mich oft versteckt habe.
Aber irgendwann hat es bei mir "Klick" gemacht und ich hab dazu gestanden.
Dann hab ich meiner Klasse mit Hilfe der Schulsozialpädagogin meine Krankheit erklärt, was die ganz gut aufgeben haben.
Später im Sommer dann hab ich Shirts getragen.
Klar wirst du auch mal dumm angeguckt, aber ich hab von vielen Zuspruch erhalten, ich hab anderen Mut gespendet, da meine Narben soweit verheilt sind und viele waren positiv überrascht über mein Selbstbewusstsein.

Du bist wie du nunmal bist, die Narben sind ein Teil von dir und werden es auch immer sein. Steh dazu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverletzendes Verhalten ist eine Krankheit. Es ist eine Sucht und wird deshalb auch als eine Krankheit klassifiziert. Wenn du Blut husten würdest, würdest du zum Arzt gehen um herauszufinden was mit dir los ist.

Deine Erkrankung liegt aber in deiner Seele und muss deshalb genauso von einem Arzt behandelt werden.

Es sind bestimmt ungerechte und tragische Erlebnisse, die dazu geführt haben, dass du dir soetwas antust, aber du bist die einzige die da herauskommen kann. Bitte nimm das ernst und lasse dir helfen.

Meine eigenen Narben sind nach 7 Jahren immer noch nicht verblasst und ich arbeite als Friseur, wo man sie immer sehen könnte. Nach all den Jahren verstecke ich sie auch nicht, weil es mir inzwischen egal ist und ich eine gute Therapeutin hatte. Menschen die Fragen "warum hast du denn sowas gemacht?" Und alle anderen fragen sind unhöflich. Jmd der ein amputiertes Bein hat fragt man auch nicht direkt "ooooh wie hast du denn dein Bein verloren?" (Weil die Menschen nicht verstehen dass Selbstverletzendes Verhalten eine Krankheit ist)
Sag als Antwort dass du schlimme Zeiten durchlebt hast und du dir anders nicht helfen konntest. Oder dass du nicht darüber reden möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yolloo
06.06.2016, 01:51

Ich bin einfach ein Nichts lebe einfach mit Schmerzen,Trauer,Gefühllosigkeit bin gefährdet ich wiß aber es juckt keinen was ich mache ich mache eine harte Zeit durch

0
Kommentar von shikotsumyaku
06.06.2016, 01:56

Du bist kein nichts. Ich liege hier in meinem Bett und meine Augen werden glasig, wenn ich deinen Beitrag lese, obwohl ich dich nicht mal kenne. Wie könntest du also unbedeutend sein? Es gibt einfach zu viele abgef*uckte Menschen in der Gesellschaft.

Ich habe eine Therapie gemacht und heute kann ich sagen, dass ich Liebe für meine Therapeutin übrig habe!!! Sie ist die einzige, die sich für mich interessiert hat, die sich für mich eingesetzt hat, in einer Zeit in der niemand Zeit für mich hatte und ich ein Kind war. Diese Therapeuten, Psychologen, Psychiater und was auch immer sind letztendlich nur Menschen, die anderen helfen wollen und deren Augen auch glasig werden, wenn Sie soetwas lesen.

0

Ich kann die Sorge verstehen. Lehrer können mit so etwas nicht umgehen, sind dafür nicht ausgebildet und ohnehin oft auch charakterlich nicht in der Lage, mit dem Leid anderer umzugehen. Darüber hinaus bist Du dann abgestempelt. Der Lehrer sieht heute die Ritznarben, und morgen und das ganze Schuljahr musst Du immer noch hin ... 

Aber zum Arzt musst Du! Und zum Psychologen. Daran geht kein Weg vorbei. Bis dahin trägst Du langärmelige Kleidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich war dieses jahr aufm Sputnik spring break ... dort haben sie mir mit nem Megaphon 'ey da is n emo' hinterher gerufen ... einfach jeder in der nähe hat mich angestarrt ... ich bin mit meiner Freundin an der seite ganz normal weiter und hab einfach alle ignoriert.

wenn dich jemand darauf anspricht, dann sag einfach das du darüber nicht redest oder das es den jenigen nichts angeht.

ich werde auch sehr oft darauf angesprochen, hab keine angst du kannst dir nicht vorstellen wie viele manschen mit Verständnis reagieren ... und den rest einfach ignorieren!

ich wünsch dir viel glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?