Wie soll ich noch mit meinem Bruder umgehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

deine eltern sollten zusammenhalten... also wenn deine mutter ärger mit ihm hat, sollte dein vater auch mit ihm reden.... und du solltest vllt mit deinen eltern darüber reden. ansonsten wird er kommen wenn er sich allein fühlt... ich hatte auch mal so ne zeit, musste dann sogar für 2 wochen in knast, aber da haben meine eltern wieder zu mir gehalten... mittlerweile habe ich mein realschulabschluss und mach eine ausbildung zum steuerfachangestellten... also kopf hoch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rucki910
07.10.2011, 09:32

Danke

0

Hey Lisa,

oje, das klingt ja nicht gut :-/ Wenn sich dein Bruder mit deinem Vater versteht, vielleicht kann er mal mit ihm reden oder mal durchgreifen? Ich meine, er ist 18, vorschreiben kann man ihm da nicht mehr viel. Wohnt er denn noch zu hause? Vielleicht wäre es besser, ihm vorzuschlagen, eine eigene Wohnung zu suchen? Wenn er in der Firma deines Vaters arbeitet, verdient er ja selbst Geld? Hat er Freunde, mit denen du vielleicht mal reden könntest, wie er sich so im Freundeskreis verhält? Ich glaube, es wäre das beste, wenn er auszieht, dann kehrt bei euch auch wieder Frieden ein... warum ist denn das Verhältnis zwischen ihm und deiner Mama so kalt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rucki910
07.10.2011, 09:28

Ja er wohnt noch daheim, kann sich aber niemals eine Wohnung leisten, da er nicht genug Geld verdient. Er ist im 3. Ausbildungsjahr, lernt Anlagenmechaniker, da sind die Löhne nicht sonderlich hoch. Und das, was er verdient, investiert er in Zigaretten!! Meine Idee war es mit ihm zusammen eine WG zu gründen, aber das möchte ich jetzt nich mehr, da ich ab und an selbst Angst vor ihm hab. Er ist manchmal echt unberechenbar, und viel größer und stärker. Das Verhältnis zwischen ihm und meiner Mum ist so kalt, weil beide Sturköpfe sind. Heute Morgen nach seinem Ausraster durfte ich mir von meiner Mum anhören, was für ein A***loch er denn sei, dass er sich verhält wie ein Depp,.... und gleichzeitig hat er sich bei mir via SMS ausgekotzt. Den genauen Grund, warum sich beide auf eine bestimmte Art "hassen", weiß ich nicht.

Mein Dad und ich versuchen immer unparteiisch zu bleiben, wir sind die Zwei in der Familie die "die ruhige Kugel schieben und keinen Ärger ertragen"

0

an seiner Stelle würde ich einen Psychologe aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rucki910
07.10.2011, 09:33

das wird ihn wohl nicht überzeugen! Danke

0

Was möchtest Du wissen?