Wie soll ich mit seinen Eltern (Vater) umgehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey,

also zu allererst mal: Es gibt keine Rassentrennung! So ein Schwachsinn! Lass dir da nur nichts einreden, der Vater ist wohl einfach nur rassistisch. 

Die gute Nachricht ist: du hast es schon 2 Jahre mit einem so gemeinen "Schwiegervater" ausgehalten, und kannst ziemlich stolz darauf sein dass du so zäh bist und dich von so blödem Gerede nicht beeinflussen lässt. Und du kannst von Glück sagen, dass dein Freund wohl zu 100 % hinter dir steht. 

Dass die Situation vor eurer Beziehung nicht so war ist logisch: Immerhin hatte dein Freund zu diesem Zeitpunkt vermutlich keine Freundin und wenn doch, dann war sie vermutlich nicht Griechin. 

Jetzt zur schlechten Nachricht: Jemand wie dieser Mann, der so derart verfahren, rassistisch und beratungsresistent ist, besitzt wahrscheinlich auch nicht den Schneid seine Fehler zuzugeben und einzusehen. Selbst wenn er irgendwann erkennt, dass es völliger Quatsch ist was er da von sich gibt, wird er vermutlich zu stolz dazu sein, sich zu entschuldigen. 

Du hast überhaupt garnichts falsch gemacht und aktiv etwas zu unternehmen ist wahrscheinlich auch schwierig. Hut ab, dass du schon 2 Jahre so durchgehalten hast. 

Ich an deiner Stelle würde mich, mit der Einverständnis und/oder dem Beisein deines Freundes mit dem Vater zusammen setzen und ihn direkt damit konfrontieren was denn nun eigentlich sein Problem ist und weshalb er der Meinung ist, dass "Rassen" sich nicht mischen sollten. 

Ob du von Ihm eine plausible Antwort bekommst wage ich zu bezweifeln, da alleine die Frage wirklich lächerlich ist. 

Ansonsten bleibt dir wohl nur übrig die Zähne zusammen zu beißen und Ihn zu ignorieren. Mehr als schimpfen und sich aufregen kann er vermutlich sowieso nicht tun, den Beweis dafür, dass dein Freund sich nicht von Ihm bevormunden lässt hast du ja bereits. Sei immer nett und freundlich zu ihm, so kann er dir nicht im geringsten etwas negatives vorwerfen. 

Die dritte und wahrscheinlich drastischste Möglichkeit wäre: Gehe damit an die Öffentlichkeit! Erzähle dem Rest der Familie was er über dich sagt, im ganz krassen Fall berichte darüber öffentlich auf sozialen Netzwerken. Der Shit-Storm der dann auf ihn einprasseln wird, lässt ihn sicher verstummen. Wahrscheinlich weckst du damit aber auch schlafende Hunde und stürzt dich und deinen Freund in einen reglerechten "Schwiegerelternkrieg". Das muss dir vorher bewusst sein.

Dass jemand so auf den Kopf gefallen ist, sollte nicht dein Problem sein, falls es hilft, druck gerne meine Antwort aus und wirf sie deinem alten, jähzornigen "Schwiegervater" in den Briefkasten. 

Mit seinem Nazi-denken wird er noch öfter anecken, dieser Vogel :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich glaube nicht das dein freund dich fallen lässt er distanziert sich ja schon von seinem vater weil er dir gegenüber so feindlich ist das zeigt doch wie sehr er dich liebt
außerdem solltest du dir nicht die Schuld daran geben das seine Familie auseinander bricht die schuld liegt meiner Meinung nach an seinem Vater bzw seiner Einstellung dir gegenüber wenn er dich akzeptiert hätte wäre sein Verhältnis zu deinem freund auch besser
Ich weiß auch nicht ob du was ändern kannst an seiner Einstellung aber du könntest versuchen mit ihm zu reden und ihn überzeugen das es eine ernste Beziehung ist vielleicht wird er dich dann auch akzeptieren bevor dein freund sich noch weiter von ihm distanziert
Sry dass das jz so lang geworden ist

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)
Ich wünsche dir weiterhin alles Gute
Lg mira

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne du hast keine Schuld.
  
Der Vater von deinem Freund verhält sich falsch und deswegen zerfällt seine Eigene Familie.
    
Ich glaub du musst dir keine Sorgen machen, dass dein Freund dich nicht liebt. Wenn ihr jetzt schon 2 Jahre zam seid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Freund dich echt liebt (wie es scheint) brauchst du gar keine Angst zu haben dass er dich fallen lässt... Das wird nicht passieren und wenn das mit dem Vater nicht besser wird rede mal mit seiner mum dass sie was sagen soll, oder sag deinem Freund "ey bitte rede mit deinem Vater, ich halte es bald nicht mehr aus dass er mir gegenüber so feindlich ist". Vielleicht bringt es irgendwie was!
Ich hoffe es wird alles gut und wünsche dir viel Glück!
Dein Oli 😊💖

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sein Vater meinte dann ich würde seine Familie kaputt machen und alles wäre meine Schuld, hat er damit recht?

Nö, das hat der Herr selbst ganz gut alleine geschafft. Dein Freund hat recht, Hör nicht hin. Der Mann verhält sich wie ein kleines Kind, das nicht will, das XYZ seine Sachen anfässt. Auf dieses Niveau musst du dich gar nicht hinab lassen. Geh ihm aus dem Weg und wenn es gar nicht anders geht, sei einfach höflich und bleib auf Distanz.

Dein Freund steht hinter dir. Du bist mit ihm zusammen, nicht mit seinen Eltern. Er hat klar Stellung bezogen, indem er ausgezogen ist, als es ihm zu blöd wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oha... Kenn ich nur zu gut sowas...
Aber des beste was du machen kannst ist einfach wegschauen!
Ignorieren denn du lebst mit deinem Freund und nicht mit den Eltern;)
Dein Freund wird dich nicht fallen lassen sonst hätte er es schon vor dem 2 Jahren getan!
Er liebt dich deshalb steht er zu dir
Lebt euer Leben und lasst es euch bloß nicht versauen ✌🏼️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei froh, dass du so einen Freund hast.
Der Vater deines Freundes, scheint ihm nicht mal zu gönnen dass er mit dir glücklich ist. Und das sollten Väter, meiner Meinung nach, tun. 

Dass er vielleicht am Anfang nicht glücklich war dass sein Sohn eine ausländische Freundin hat, soll mal so dahin gestellt werden. Aber nach 2 Jahren ist das echt krass.

Mach dir da nichts draus. Eure Liebe scheint starkt genug zu sein. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?