Wie soll ich mit meiner Freundin schluss machen?

9 Antworten

Hmm aber früher am Anfang hattest du sie bestimmt geliebt. Aber jetzt ist sie dir immer noch wichtig, doch du liebst deine Freundin nicht mehr. Hast du dir die Frage gestellt, warum sie für dich wichtig ist ? Da ihr euch gut kennt und vieles über euch wisst, sind es noch keine Gründe, warum sie für dich wichtig ist und du mit ihr trotzdem befreundet sein möchtest, obwohl du denkst, dass du sie nicht mehr liebst. Ich denke, da steckt irgendwie mehr oder weniger zwischen euren Gefühlen. Nur das Problem ist, dass ihr wahrscheinlich eine strenge Zeit durchmacht wie z.B. wegen Familie. Kann sogar auch möglich sein, dass ihr viel Zeit miteinander verbracht habt, deswegen laufen da nicht mehr viele Gefühle. Aber wenn ihr ein paar Tage euch nicht trifft, dann kann es so laufen, dass die Gefühle wieder langsam hochkommen (Vermissen) . Ich hatte das auch vor 5 Jahren ungefähr erlebt. Es ist besser, wenn du eine kurze Pause machst (aber sag ihr das noch nicht direkt mit dem Schluss- und Pause machen) also wie gesagt ziehst du die Fäden so, damit ihr euch nicht häufiger seht und du erkennst, was wirklich mit den Gefühlen los ist.

Falls du dir wirklich selbst vorgenommen hast und sicher bist, mit ihr Schluss zu machen, dann sag es ihr einfach und erkläre ihr, dass du eine Freundschaft willst. Sie wird am Anfang verletzt sein, jedoch übersteht man mit der Zeit alle Wunden und sie findet vielleicht eher einen anderen Mann, der sie glücklich machen wird. Und werde nicht zu besessen, sonst wirst du selber verliebt und verletzt sein, wenn du deine Ex mit ein anderen Typen siehst. Ich kenne solche Situationen gut leider. Manchmal denkt man, dass man nicht verliebt ist, aber man täuscht sich. Am Besten einfach Abstand halten.

Rede einfach mit ihr ruhig, was du über die Beziehung denkst und dass du Schluss machen willst. Danach suchst du dir eine neue Freundin oder machst, das was dich interessiert.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und wünsche dir alles Gute

LG Hoth :)

Du siehst das falsch, die Verliebtheit geht, jetzt käme überhaupt erst Liebe, das sind zwei vollkommen unterschiedliche Gefühle. Wenn du nicht den Unterschied lernst, wird keine Beziehung länger als drei Jahre bei dir halten - nur mal so als Tipp am Rande.

Vor allem wenn es dir leidtut kann es sein, dass es bereits über Verliebtheit hinausgeht, aber es steht dir natürlich jederzeit frei zu gehen. Sags ihr einfach persönlich und dann ists gut. Nicht verletzen ist in so einer Situation nicht drin.

Naja sie nicht zu verletzen wird schwer sein, wenn du dich von ihr trennen willst. Sag ihr nett und freundlich warum es so ist und lass dich nicht zu einem Streit hinreißen. Wenn sie weint, was sie wahrscheinlich tun wird, dann tröste sie kurz, aber dann geh auch. Und wenn dein Entschluss wirklich fest steht dann lass dich auch nicht auf weitere Diskussionen ein. Kläre was zu klären ist und dann geh

Puuh, stell dir vor du liebst sie noch, sie macht Schluss und sagt wir können ja Freunde bleiben. Ist nicht geil wa? Läuft auch nicht so, die meisten Menschen würden auch nicht mehr mit der befreundet sein wollen, also mach dir nicht zuviel Hoffnung. Mach es kurz und schnell, sag ihr du liebst sie nicht mehr und machst Schluss. Verletzen wirst du sie sowieso.

wenn du sie nicht mehr liebst, dann mach bitte so bald wie möglich schluss. es ist uncool, sowas vorzuspielen. je länger du es ziehst, desto weher tuts im endeffekt. :(

ich bezweifle, dass sie das so einfach verdauen wird tho, also gib ihr danach ein bisschen zeit und frag dann, ob sie vielleicht bereit zu einer freundschaft wäre.

Was möchtest Du wissen?