Wie soll ich mit meinen Arbeitslosengeld umgehen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Puh schwieriger Fall:

1. Naja so kurzfristig sicher schwer nen Job zu finden. Denke aber deine Sachbearbetier  sind sich klar darüber, dass eine Schwangere kurz vor dem Mutterschutz nicht die besten Vermittlungsschancen hat. No Panic.

2.jaa, du kannst dein Geld ausgeben wofür du möchtest. Allerdings rate ich nicht zu einem Picasso ;)

3. das zuvielgezahlte Geld musst du zurückzahlen, aber die nehmen es dir nicht einfach weg. Du machst mit denen eine Vereinbarung aus, meist geht ratenzahlung ohne Schwierigleiten.

4. Das du bei deinen Eltern lebst, könnte dir etwas Geld verlorengehen lassen. Du wirst Kosten Für Unterkunft und Nebenkosten nur anteilig bekommen, wenn überhaupt. Es seidenn ihr habt einen Mietvertrag, dass du deinen Eltern Mietezahlen musst.

FckTheSystem 05.07.2017, 15:22

Danke für deine Antwort :) !

0

du bewirbst dich einfach weiter und zeigst deine bewerbungen zum ende des monats beim jc vor. die wahrscheinlichkeit, dass du noch arbeit bekommst ist wohl sehr gering.

du kannst mit dem geld machen was du willst. du musst davon miete, strom, telefon und lebensmittel bestreiten. auch klamotten, schuhe oder kosmetika sind davon zu bezahlen.

wenn du mitte des monats bekommst, hast du irgendwann deine erste lohnzahlung. wenn du überzahlt wirst, wird man leistungen zurückfordern. dann zahlst du es eben zurück. das du noch bei deinen eltern lebst ist einerlei, da du durch die schwangerschaft deine eigene bg bildest.

du kannst also auch ausziehen wennd u willst.

Was spricht dagegen, Bewerbungen zu schreiben, wenn du zu Hause rum sitzt? Betrachte es einfach als Übung.

Dass dich mit der Schwangerschaft niemand einstellt, ist eine andere Sache.

Was hast du denn bisher gemacht und wie alt bist du? Na klar kannst du Bewerbungen schreiben. das kann man auch, wenn man mal keine Kreislaufprobleme hat. Ob dich jemand hochschwanger noch nimmt, steht auf einem anderen Blatt.

Und ab 6 Wochen vor der Entbindung ist der Kindsvater dir zum Unterhalt verpflichtet, bis zum 3. Lebensjahr deines Kindes auch noch, neben dem Unterhalt für das Kind. Wenn er leistungsfähig ist.

Wenn du Leistungen bekommst, kannst du sie einsetzen wie du willst. 

1. Wahrscheinlich wird Dich  mitten in der Schwangerschaft keiner einstellen.

2. Grundsätzlich kannst Du mit dem Geld machen, was Du willst, aber ich rate Dir, genau abzuwägen. Schuhe, Bett und dann langsam anfangen, Babysachen zu besorgen, damit nicht der ganze Schwung auf einmal kommt. Empfehle Kinderflohmärkte.

3. Ja, wenn Du Geld bekommen hast für eine Zeit, in der Du dann auch Lohn erhältst, musst Du das zurückzahlen.

Du bekommst kein Alg2, denn wenn du unter 25 bist ist deine Mutter unterhaltsverpflichtet

Was möchtest Du wissen?