Wie soll ich mit derartigen äußerungen umgehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, das tut mir aber sehr leid für dich - habe selbst Kinder und könnte mir nie vorstellen, solch eine Äußerung ihnen gegenüber zu tätigen.

Die Frage ist aber - warum sagt er sowas zu dir?

Sprich mal mit deiner Mutter, ob er auch wirklich dein Vater ist - ich glaube nämlich, kein Vater der Welt könnte sein Kind wirklich hassen ...

... oder hat er es einfach gesagt, damit du ihn in Ruhe lässt und er sich weiter Tag für Tag betrinken kann - ohne "nervige" Tochter im Nacken? - das wäre auch eine Möglichkeit. In diesem Fall gibt es Hilfezentren, auch für dich, wie du damit umgehen sollst etc., wünsche dir alles Gute

greets macgun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht dass er sich hasst .
Meine Eltern sind auch geschieden , mein Papa ebendas alkoholiker .
Und alles was du da sagst stimmt bei mir auch überein , dass er alleine ist und sagt dass er uns ( hab noch 2 Geschwister ) hasst.
Am besten du ignorierst ihn mal ( so machen wir das ) und er denkt dann darüber nach warum du das tust .
Vielleicht meldet er sich ja und sagt dass es nicht so gemeint war :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Stöbere mal auf der Webseite Al-Anon.de. Al-Anon ist eine Selbsthilfegemeinschaft für Menschen, die Probleme durch die Alkoholsucht eines nahestehenden Menschen haben.

Alkoholkranke haben teilweise ein Denken, was andere nicht verstehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierig. Bist du dir sicher das er keinen schluck zu sich genommen hat? Kann ja möglich sein das er sehr wenig zu sich genommen hat ohne das du es bemerkt hast. Warum fragst du ihn denn nicht warum er so etwas zu dir sagt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?