Wie soll ich mit der Schwiegermutter in Spe umgehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

*weia*

Ja,d as ists chwierig.

ich bnin ehrlich gesagt froh, dass ich mittlerweile weit(er) weg wohne. Hab mir früher mit meinen Eltern ein Haus geteilt.

War mein Freund da, kochte ich.. kam hndertpro immer irgendein Kommentar, das ist (wahlweise) ungesund/so macht man das nicht/ bla.

Glücklicherweise ist mein Freund sehr geduldig, andere wären bestimmt mal geplatzt.

Umgekehrt, wenn wir mal seine Eltern besuchen (da die weit weg wohnen, wohnen wir dann auch ein paar tage dort): ich mach alles falsch. Essen, Kochen,w as ich arbeite, wie ich denke.. SM snobert sogar durch unsere Wäsche, erklärt mir dann wie die zu behandeln ist, stopft einfach in WaMa.. Machts ie beim Bruder auch, da hat sie dann mal den weinroten Armani-Pulli mit dem weißen replay-Shirt gewaschen.

Naja, rosa ist ja auch schoön?

Das war dann natürlich die Schuld meiner Schwägerin, denn wenn sie sich mal ordenrlich um die Wäsche kümmern würde,d ann

ähm. Ja. Meist hilft da nur: Geduld, ignorieren. Oder auch nmal ein echtes Machtwort. Nämlich vom Sohn.

Ihr s eid keine Kinder mehr, sie soll sich zusammenreißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also für mich wär die Sache klar. Ich würd ausziehen, mit oder ohne meinen Freund.

Ich kenne solche Leute, mit denen kann man nicht reden. Ich kenne leider auch solche Leute wie deinen Freund, die zwar meckern und unzufrieden sind, aber nichts daran ändern.

Aber deswegen solltest du nicht weiter darunter leiden. Schau nach Wohnungsangeboten, frag deinen Freund, ob er mit kommt und wenn er das nicht will, suchst du nach einer Wohnung, die du dir alleine leisten kannst. Dann merkt er auch, dass es dir ernst ist, dass es so nicht bleiben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?