Wie soll ich mit dem Thema abschließen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist schlimm, aber sei dir sicher, du hast zu 100% das richtige getan!

Ich an deiner Stelle würde nicht versuchen um des Friedens willen die Schuld für den Streit auf dich zu nehmen. Ich habe zwar deinen anderen Kommentar nicht gelesen, aber es gibt so einen schönen Spruch: Wer sich in Zeiten der Unterdrückung nicht auf die Seite des Unterdrückten stellt ist nicht besser als der Unterdrücker selbst, somit bist du im Recht.

Versuch dir eventuell außerhalb deiner Klasse neue Freunde zu suchen, die einen besseren Sinn für Gerechtigkeit und Anstand haben.

Ich weiß es ist hart Freunde zu verlieren, aber sei dir sicher, solche Freunde würden nicht zu dir stehen wenn jemand dich mobben würde.

Es macht mich glücklich zu wissen dass es noch sozial denkende Menschen gibt, die Mobbing nicht einfach akzeptieren, bleib wie du bist und lass dich nicht unterkriegen!

Liebe Grüße und Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ju2tgirlythi5gs
23.06.2016, 17:51

Wenn ich zurückblicke denke ich mittlerweile auch das Richtige getan zu haben, aber dein Kommentar bestärkt mich noch mehr darin. Also Danke dafür! :) 
Meine neuen Freunde sind auf jeden Fall charakterlich besser eingestellt und da ich jetzt mit der Schule fertig bin ist es Zeit für einen Neuanfang!

Liebe Grüße 

1

Tut mir leid ich kann dir da leider nicht weiter helfen, aber ich sag dir, dass du deinem Gewissen folgen solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?