Wie soll ich mit dem Japanisch-Lernen anfangen?

3 Antworten

Die beste Möglichkeit ist meiner Ansicht nach, einen guten Sprachkurs zu besuchen, wie er von Kulturinstituten, oder Universitäten angeboten wird.

Dort strukturiert ein Lehrer den Unterricht, korrigiert Fehler und steht als Ansprechpartner zur Verfügung. Das sind absolute Vorteile eines Kurses.

Japanisch-Lehrbücher sind in der Regel auch für den Gebrauch im Unterricht ausgelegt und richten sich nicht an Selbstlerner.

Was man vor Beginn eines Kurses tatsächlich machen kann ist, zumindest die beiden Silbenschriften hiragana und katakana zu lernen.

Auch wenn man noch kein einziges japanisches Wort beherrscht, nimmt das am Anfang etwas Druck aus dem Lernpensum.

Gutes Lehrmaterial setzt ohnehin früh auf die Einführung der beiden Schriften und daher erleichtert man sich bereits dadurch das Lernen ungemein.

Der Versuch, durch Smartphone-Apps oder YouTube-Videos gewissermaßen "Vorzulernen" ist meiner Meinung nach nicht unbedingt empfehlenswert.

Auch der häufige Vorschlag "Anime gucken" oder "J-Pop hören" ist letztlich unsinnig, da nur wenig Bezug zur Alltagssprache besteht.

Bei chaotischem "Selbststudium" wechselt man dann zB ohne zu merken das Schwierigkeitsniveau, hat Material fragwürdiger Qualität und keine Korrektur.

Also kann ich nur dazu raten, sich einen Kurs zu suchen und dabei auch auf finanzielle Kosten, Büffelei und Hausaufgaben einzustellen.

Manche nehmen das mit dem Lernen auf die leichte Schulter - es ist ja ihre "Freizeit" - und wundern sich dann, wieso sie auf der Strecke bleiben.

Also wie gesagt: Einen guten Kurs suchen und dann vorher schon mal hiragana und katakana lernen

Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg. :-)

Sprachkurs. Vor allem für den Anfang ist das unumgänglich.

Japanisch ist eine Sprache, die unseren absolut unähnlich ist. Da ist es vor allem am Anfang wichtig, gute Grundlagen zu erhalten.

Daher kann ich für den Anfang nur empfehlen, einen Muttersprachler als Lehrer zu suchen!!! Sobald du die Grundlagen hast (also Verständnis wie die Sprache sich aufbaut und worauf du achten musst bezüglich deines Geschlechtes, Alters, Status, etc.) kannst du alleine weiter lernen. Vieles ist dann Schriftzeichen und Vokabeln, wie ich finde.

Aber vor allem die wichtigen Grundlagen musst du einmal "richtig" gelernt haben. Sonst schleppst du auf ewig dieses falsch gelernte mit dir herum.

Es gibt eine App für Einsteiger. Die heißt: JA Sensei. Da kannste Hiragana, Katakana und Kanji erlernen mit einigen Vokabeln, Grammatik und den "Tests"

Was möchtest Du wissen?