Wie soll ich mit dem Arzt drüber sprechen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst es genau so sagen wie hier: Ich habe Bauchschmerzen und die kommen sicher von meiner großen Angst vor der Schule.

Der Arzt weiß dann, wie es weiter geht. Er wird dir Fragen stellen, um herauszufinden, wie er dir am besten helfen kann. Daraus wird sich ein Gespräch entwickeln, so dass du dir jetzt noch keine Gedanken darüber machen musst, was du sagen sollst.

Er wird dir nichts vorwerfen oder dich verurteilen, er ist dafür zuständig, dir zu helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arzt hat Schweigepflicht! Das heißt du kannst ihm dein Problem ohne Hemmungen schildern! Entweder er kennt das Problem  schon und kann dir direkt helfen oder er empfiehlt dir einen Psychologen wenn du das möchtest! PS: deine Mutter muss davon nichts erfahren 😉 (Es sei denn du bist schwanger dann darf der Arzt die Eltern informieren)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sprich erst einmal mit dem dok darüber, alles andere wird sich dann ergeben, sei ehrlich zu ihm und dir wird bestimmt geholfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, natürlich solltest du das dem Arzt sagen. Wie du ihm das sagst, ist nebensächlich, hauptsache du sprichst deine Ängste an und sagst, dass du Hilfe brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?