Wie soll ich mich verhalten? ich mach mich durch ihn kaputt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Frag dich grundsätzlich, was du möchtest. So kommst du automatisch auf die Antwort nach deinem Verhalten.

Also was möchtest du? Möchtest du bis zum St.-Nimmerleins-Tag so weitermachen und dich mal seiner Freundlichkeit, mal seiner Ignoranz aussetzen? Immer in der Hoffnung, dass sich daraus etwas ergibt? Oder möchtest du klipp und klar wissen, ob überhaupt eine Chance auf eine Beziehung besteht? Ende mit Schrecken oder Schrecken ohne Ende? Geh das mal für dich durch. Ob du dich wegen etwas oder jemandem kaputt machst, ist letztlich immer noch deine Entscheidung. Vielleicht sollte die erstmal getroffen werden.

Ich denke dass er nichts will. Und für sein Verhalten sehe ich den Grund, dass er zuerst Angst hat, dass du ihn falsch verstehen könntest wenn er nett zu dir ist, und deswegen abweisend zu dir ist. Dann hat er ein schlechtes Gewissen bekommen und ist wieder netter. Aber ich denke nicht dass er das macht, weil er was mit dir anfangen will oder sowas. Das klingt jetzt hart, aber bitte mache dich nicht irre wegen einem Typen. Es gibt so viele Kerle auf der Welt, die bestimmt auf eine Frau wie dich warten, du musst nur noch den Richtigen entdecken (: Viel Glück weiterhin :)

Verlieb Dich niemals in Kollegen!!! Das geht immer schief.

Sei halt freundlich und höflich zu ihm, aber distanziert. Und wenn es deswegen schon "viel Stress" gab, solltest Du Dir über kurz oder lang einen neuen Arbeitgeber suchen. Und den gleichen Fehler nicht noch einmal begehen.

Ich kenne einige Frauen, die wegen so einem Unfug ihren Arbeitsplatz verloren haben - die Männer sitzen noch immer am längeren Hebel, Emanzipation hin oder her.

Die kluge Frau ignoriert, dass Kollegen eigentlich auch Männer sind... :)

Zurückziehen und dir das Verhalten von einer Einzelperson nicht so zu Herzen nehmen, das ist es nicht wert, dass man sich deswegen verrückt macht!

Zieh dich zurück rede meher mit anderen Mitarbeitern damit er auch merkt das du ihn nicht hinterher hängst. Vielleicht kommt er angekrochen und wenn nicht hat er Pech gehabt nicht Du! mach dich nicht kaputt konzentriere dich auf die Arbeit und auf dein Leben.

Er ist sich eben auch unsicher.

Du solltest nicht emotional sein und auf seine "Stimmungsschwankungen" gar nicht eingehen.
Das legt sich schon wieder.

Und bei der Weihnachtsfeier schleppst du ihn ab ;-)

Was möchtest Du wissen?