Wie soll ich mich mit Menschen unterhalten 😢😢? Helft mir- was sagt ihr zu mir- was soll ich zu anderen sagen?

7 Antworten

Hey, mach dir keine Sorgen! Ein Job im Service ist schwerer, als man denkt. Ich habe selbst einige Tage in der Gastronomie gekellnert und der Chef hatte oft etwas auszusetzen, ist in der Hektik auch mal unfreundlich geworden, hat sich über meine Arbeit beschwert, Kommentare abgelassen usw... Aber nach der Arbeit war er super freundlich, da habe ich gemerkt, dass es einfach nur der Druck ist, als Chef hat man eben gewisse Vorstellungen, wie etwas ablaufen soll und wie der Service sein soll. Das darf man wirklich nicht zu persönlich nehmen (obwohl "ich will ihm eine reinhauen" doch sehr aggressiv ist). Ich denke, dein Chef ist nach der Arbeit nett zu dir, weil er dich mag und dir vielleicht zeigen will, dass du seine Kommentare nicht zu sehr ans Herz nehmen musst und dass nach der Arbeit alles wieder gut ist. 

Das ist doch sympathisch, wenn du dich den anderen vorstellt und genauso Interesse an ihnen zeigst, sie über ihr Alter und Schule ausfrägt, wie du es gemacht hast. Wenn der andere aufs Gespräch eingeht, enstehen meistens Themen von alleine :) wenn nicht, dann sprich ein anderes mal weiter. Du könntest die anderen auch fragen, was sie nach der Schule vor haben oder was sie in ihrer Freizeit machen, ob sie schon mal in anderen Jobs gearbeite haben, es gibt viele Fragen. Aber frage nicht jeden dasselbe, frag jeden ein bisschen etwas anderes, am besten etwas, was du wirklich gerne über sie wissen möchtest, versuche nichts zu heucheln. 

Ich kann mir nicht vorstellen, was kindische Gesprächsthemen sein sollten. Über Lego und Barbie? Ich denke, über so etwas sprichst du nicht :) die einzigen Themen, die ich nicht ausstehen kann sind gemeine Lästerein über andere Menschen hinter deren Rücken, Tratsch, oberflächige Angebereien, oder Menschen, die sich total verstellen beim unterhalten. Aber so wie es sich anhört bist du ein aufrichtiger Gesprächspartner. :) ich glaube, du machst dir mehr Sorgen, als du eigentlich müsstest. 

Manchmal fühle ich mich auch tollpatschig und unsicher, umso sympathisher mir dann die Person, die mein Problem kennt! 😁 Übung macht den Meister, du wirst dich im Service immer besser auskennen und lernen, wie alles sein soll. Sei einfach offen für Kritik und Verbesserungen vom Chef, dann wirst du dich einfinden. Ich glaube Menschen haben mehr Selbstzweifel, als sie es anderen zeigen. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass andere es nicht so intensiv wahrnehmen, wie du es empfindest. 

Du schaffst das! Und das weiß ich, obwohl ich dich nicht kenne. Alles Gute! 

vielen dank dir! :) ich vergesse auch oft sehr viel, deswegen will ich nicht nochmal nachfragen, was die arbeiten, was die machen usw :/

1

Trau dich einfach! Erst hinter der Angst versteckt sich das Glück! Bist halt sozial mit 18 vielleicht noch nicht so weit wie andere weil du scheinbar nie großartig positive Erlebnisse mit Menschen hattest. Aber gib nicht auf, wage dich immer wieder in solche Situationen und dann kommt mit der Zeit auch die Gelassenheit. In ein paar Jahren lachst du über das, was du hier geschrieben hast. ;)

Hey man mach dir nicht so ein grossen Kopf darum

Ich bin auch 17 Jahre und auch nicht so ein gesprächsvoller Typ.

Hast du gewusst dass sehr viele mädchen auch auf Jungs stehen die nicht so ein grosses plapper maul haben. Es besteht keine Frage ob du bei ihnen gut ankommst, ich weiss dass du bei ihnen sympathisch wirkst.

Vielleicht wenn du Sport treibst oder irgend ein anderes Hobby, Bücher Zeitschriften liest oder weiss was ich, hast bestimmt dann mehr Gesprächs Themen.

Und wegen dem kindisch sein...

Jeder hat sein eigenes Tempo im erwachsen sein, gib dich mit eltere Leute ab.

Es heisst nicht dass Humor kindisch ist, man ist kindisch wenn man nicht reif ist und bei der Reife hat jeder eben sein eigenes Tempo. 

Was möchtest Du wissen?