Wie soll ich mich meinem englisch Lehrer gegenüber verhalten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Egal, ob Du nun Gefühle entwickelst oder nicht: Der Typ ist Dein LEHRER! und er ist 48 Jahre alt! Also 30 Jahre älter als Du.

Dass sich mal eine Schülerin in einen Lehrer verguckt - geschenkt, passiert ständig. Aber er sollte mit seinen 48 Jahren so reif sein, dass er seine eigene Verliebtheit oder was auch immer nicht auslebt, also nicht danach handelt.

Damit verhält er sich absolut verantwortungslos Dir gegenüber! Wie sollst Du denn darauf reagieren? Möchte er ein Verhältnis mit Dir? Und wie soll sich das in Deine Schullaufbahn einfügen?? Das ist doch alles Unfug.

Ich nehme an, dass er entweder 1) sich immer in Schülerinnen verguckt, weil das für ihn einfacher ist als sich mit erwachsenen Frauen einzulassen, oder 2) dass er selbst noch sehr unreif und unerfahren ist - beides gute Gründe, die Finger von ihm zu lassen.

An Deiner Stelle würde ich freundlich aber bestimmt sagen, dass Du ihn privat nicht treffen möchtest, weil Du seine Schülerin bist, und dass Du aus diesem Grund ihm auch nicht mehr antworten wirst, wenn er Dir schreibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Kollege schon so dämlich ist sowas anzufangen, dann solltest Du hier Stärke beweisen. Dass es ihm letztlich nicht um "Kuchen essen" geht, sollte dir einleuchten. Man kann sich da sicherlich etwas "verirren", wenn man 100 von deiner Truppe jede Woche um die Ohren hat, Lehrer sind auch nur Männer und Reizen erlegen, wie jeder andere Mann auch, aber letztlich bist du seine Schutzbefohlene und "Schutz" heißt nicht flachlegen. Wenn das die Runde macht, kostet es ihn den Job. Wenn du dich darauf einlässt und du magst ihn, ruinierst du ihn ggf. damit, das solltest du im Hinterkopf behalten. Wenn du nicht mehr auf der Schule bist, habt ihr freie Bahn ;) Gruß, Cliff 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CliffBaxter
04.07.2017, 16:44

du solltest folgendermaßen vorgehen, erläutere ihm, du möchtest den Kontakt mit ihm auf die Zeit begrenzen, die er "im Dienst" ist (das sind z.B. Klassenfahrten, Sportveranstaltungen, im Theater, alle Aktivitäten im Schulgebäude und während des Unterreichts u.s.w.), aber nicht darüber hinaus auch privat. Erinnere ihn daran, dass du seine Schutzbefohlene bist und dass er gegenüber dir Verantwortung trägt. Das mit den Komplimenten regelt sich dann von selbst... Gruß, Cliff

0

Würde dir raten dich nicht darauf einzulassen!

Wenn es Dir, so wie es klingt, langsam unangenehm wird solltest du mit der Schulleitung darüber sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Schule geht natürlich gar nichts, das dürfte Dir klar sein. Damit ist aber nicht gesagt, daß alles tragisch enden muß. Macron hat auch seine Deutschlehrerin geheiratet. Tief in Dir drin weißt Du eigentlich schon, was Du wirklich willst und zu dem solltest Du auch stehen. Egal wie Du Dich entscheidest, Du mußt ihm sagen, daß er Dich in Schule, insbesondere Unterricht wie jeden anderen Schüler auch behandeln soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja einfach vorsichtig sagen, dass du es komisch findest zu ihm zu Kaffee und Kuchen zu kommen da er dein Lehrer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich erst einmal an ihn und sage ihm was Sache ist. Wenn du dir das nicht zutraust gehe zu einem Lehrer deines Vertrauens oder zum "Direx."

Dein Englischlehrer sollte mit 48 Jahren eigentlich wissen dass er in "Teufels Küche" kommen kann wenn er seine Schülerinnen "anbaggert."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?