Wie soll ich mich gegenüber meiner Oma in dieser Situation verhalten?

4 Antworten

Hallo !

Du bist in der Lehre, warum muss du deinen Onkel in deine Oma versorgen? Du bist 17 Jahre alt ich versteh das nicht!

Du machst das freiwillig? Du bist Jung du brauchst selber dein Geld ich würde kein Geld mehr verschenken oder verleihen.

Da helfe ihr so Im Garten, in ihrer Wohnung mach Einkäufe wie jeder andere Enkel auch! Aber Geld? Mit 17 Jahren und das ist eine menge bekommst du was Geschenkt? Furchtbar !!!

Jeder ist für sein Leben verantwortlich,und du muss mit 17 auch dein Leben ....Leben.

Lass dich nicht von der Familie verarschen!!

0

Du zahlst Miete / Kostgeld zuhause?  Wer bekommt dein Kindergeld?  Du zahlst 300 und bekommst 30 zurück?  Waren die 1500 geliehen oder geschenkt? 

Ca 500 € sind nicht  zuwenig für Miete  und  Service. 

1500€ waren Geschenkt.

Miete oder ähnliches kann ich das jetzt nicht nennen aber ca. 300€ welche auch aufwärts und abwärts gehen können gehen mtl. immer an meine Oma. Aber das Hauptproblem sehe ich daran, dass sie sich stur stellt, dass das Geld etwas verspätet kommt und jetzt "Arbeiten" gehen will worüber hingegen ich gesagt, habe dass sie das nicht brauch. Kindergeld geht ebenfalls an meine Oma. Welches ich auch freiwillig nicht annehme. 

Weitere kosten Faktoren, wären bei ihr Haus abzahlen mit meiner Mutter, ebenfalls noch Strom, Wasser, Gas, Mobilfunk etc. und halt Haushalt was sie "arbeitet" ab und zu helfe ich ihr aus aber auch nicht immer da ich von der arbeit wirklich gestresst und fertig bin. Seit dem ich meine Lehre begonnen habe, welche ich eigentlich nicht anfangen wollte, lebe ich quasi in diesem Zyklus

Na klar helfe ich gerne meiner Familie, aber dann mir Wörter an den Kopf zu werfen, wie: Ich will dein Geld nicht mehr, ich gehe jetzt selber arbeiten. Ist schon wirklich hart.

0
@NawaZ

Je nach Einkommen und Kosten sind 500 € gutes Geld. Zahl es weiter. 

0

Schlicht und ergreifend: Deine Oma ist allein für ihren Lebensunterhalt zuständig.

..........bekommt 2000€ ca. Rente mit Zusatz vom Staat

Sei Dir sicher bei einer solchen Rentenhöhe bekäme sich keinerlei staatliche Zuwendungen mehr.

Sorry nochmal für die etwas schwammige Info.

der Zusatz ist schon in den 2000€ miteinbegriffen und mit Staat meine ich Witwen Geld etc.

0
@NawaZ

Erkläre mir doch einmal, was das für staatliche Leistungen sein sollen?

Staatliche Unterstützung gibt es bei bedürftigen Menschen.

0
@wilees

Dies bezüglich kann ich dir leider von meiner Seite keine Auskunft geben, da ich mich mit dem Geld meiner Familie wenig Interessiere und klar kann ich das verstehen, das es eigentlich nur bei bedürftigen Menschen der Fall sein soll.

Ich könnte jetzt auch nur verwirrt mit dem ganzen Geld sein, also Entschuldigung nochmal, sollten meine Infos nicht 100% stimmen. 

0
@NawaZ

Hey NawaZ

Bei euch scheint einiges schief zu laufen. 

Beschäftige dich mal mit dem Thema Durchschnittsrente-deine Oma liegt mit 2ooo Euro weit drüber! 

Konfrontiere deine Oma und gehe der Sache auf den Grund,lasse dir genau erklären warum sie es für nötig hält Geld von dir zu nehmen. 

Ganz ehrlich?-du musst raus aus der Spirale,denn du läufst Gefahr irgendwann in finanzieller Not zu versinken. Ich rate dir dich abzugrenzen. Du bist finanziell nicht für deine Oma verantwortlich. 

1

Hallo kennt sich jemand mit Erbe, Nachlass und Kontovollmacht aus?

Meine Oma ist gestorben, sie hinterlässt ihren Ehemann und Ihre Tochter (Meine Mutter). ich muss dazu sagen das meine Mutter zu meiner Oma in den letzten Jahren kein Kontakt hatte. Die Vollmachten für Opa und Oma hat meine Schwester, die sich auch in den letzten Jahren um alles gekümmert hat. Sie hat auch die Bankvollmachten. Wie sieht es jetzt mit dem Erben aus. Ich habe gelesen das mein Opa die hälfte erbt und die andere hälfte meine Mutter. Ich weiß aber auch nicht ob meine Großeltern ein gemeinsames Konto haben oder jeder ein eigenes. Kommt meine Schwester trotz der bankvollmachten noch an das/ die Konten ran nach dem Tod meiner Oma? Dazu muss ich noch sagen das meine Schwwester sich wohl noch in Lebzeiten von meiner Oma von dem Konto bei 10.000€ abgeholt hat um sich einiges zu leisten. Meine Mutter und auch ich haben nie was bekommen, auch auf bitten meiner Oma das meine Schwester mir Geld zu Weihnachten geben soll habe ich nichts bekommen. Ich möchte das Geld nicht und sie hat sich ja auch Jahre lang um meine Oma gekümmert, aber sie erzählt rum das ich nur zu meiner Oma gefahren bin und sie besucht habe um Geld abzustauben was aber nicht die Wahrheit ist. zumal sie ja Geld von Omas Konto geholt hat für sich privat. darf Sie das einfach? Und wird dieses vorhandene Geld vom Konto mit in die Erbschaft mit eingerechnet?

...zur Frage

Darf meine Mutter mir geschenktes Geld wegnehmen?

Meine Mutter fäht jede Woche zu meiner Oma wegen versorgen und so. Und meine Oma gibt meiner mutter immer 10€ für mich mit. Und meine Mutter will mir das geld jetzt net geben weil und Mist gebaut hab. darf sie das oder hab ich Recht auf das Geld?

Ps. Ich bin 15

...zur Frage

Darf meine mutter mein Erarbeitetes geld einfach so nehmen?

meine mutter hatte mir mal als ich noch klein war ein Konto erstellt zu dem sie mir die daten nicht geben will. inzwischen habe ich neben meiner abschlussklasse noch einen mini job bei dem ich 80€ im monat verdiene. Jetzt packt sie dieses geld einfach ohne nachfrage auf das konto und ich kann auf dieses nicht zugreifen. sie sagte wenn ich 18 bin (nächstes Jahr) gibt sie mir VIELEICHT die kontodaten wenn ich nach der schule eine gute abeitsstelle habe. ansonsten behällt sie dieses konto auf dem geburtstagsgeld, taschengeld und eben das erarbeitete geld ist. darf sie das? und was kann ich tun um mein geld zu bekommen?

...zur Frage

Wenn man nie in seinem Leben gearbeitet hat wieviel Rente bekommt man dann?

Mal angenommen man hat nie in seinem Leben gearbeitet sondern sich um Familie und Kinder gekümmert hat. Wieviel Rente bekommt man dann eines Tages und wann kann man die frühestens beantragen? Geht dass auch solange der Ehemann vielleicht noch arbeiten ist?

...zur Frage

Wichtige Frage zum Kindergeld (Oma)?

Hallo zusammen :)

Ich wohne noch bei meiner Oma in der Wohnung und habe vor in 3 Monaten auszuziehen.

Leider ist meine Oma seit gut 1 Monat im Krankenhaus und wird auch noch eine Weile dort bleiben müssen (kann auch noch nicht wieder alleine laufen).

Das "Problem" ist das meine Oma die ganze Zeit das Kindergeld bekommt und ich hier alles mögliche was an Kosten anfällt selbst zahlen muss. Leider verdiene ich noch nicht so viel Geld.

Da ich eh in 3 Monaten ausziehen werde und gerade alles alleine zahlen muss (da das Kindergeld auf das Konto meiner Oma geht und sie nicht zur Bank kann), gibt es eine Möglichkeit jetzt schon etwas zu unternehmen damit das Geld auf mein Konto geht? Oder muss ich dazu wirklich erst in der eigenen Wohnung wohnen weil bis dahin meine Oma für mich sorgt (theoretisch).

Ich hoffe ihr könnt mir damit weiterhelfen, Danke :)

...zur Frage

Darf meine Mutter mein Geld behalten?

Ich habe Geld von meiner Oma bekommen. Ich habe es, damit ich es nicht ausgebe, meiner Mom gegeben. Darf sie es behalten ohne es mir wieder zu geben wenn ich es will?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?