Wie soll ich mich dagegen wehren xx?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1. Sprich sie ganz direkt an (damit rechnen die meisten nicht) - und sage: "Hör mal, deine Kommentare empfinde ich als imptertinent und unhöflich und ich würde dich bitten, das zu lassen. Ich habe weder Zeit noch Lust mich mit dir auseinanderzusetzen, aber ich habe nicht vor, nicht zu reagieren, falls du denkst, du müsstest das weiterhin ständig tun." -> Du beleidigst sie damit kein bisschen, sagst ihr aber klipp und klar was Sache ist.

2. Falls sie danach keine Ruhe gibt, wende dich an den Kursleiter und auch an deine Freunde (sofern welche davon mit dir in diesem Kurs sind). Sprich offen darüber, aber ohne beleidigende Worte zu verwenden. (Du kannst sagen: "Ich finde ihre Unhöflichkeit beleidigend." und keiner wird dir unterstellen, du würdest sie beschimpfen.)

3. Wenn das alles nichts nützt, schreibe eine Liste mit den Kommentaren, lasse sie von etwaigen Kurskollegen unterschreiben und leg' sie dem Kursleiter vor. Er kann kaum "nicht" reagieren, wenn er's schriftlich vor sich hat.

4. Sachlich bleiben - je eher du dich in Rage versetzen lässt, desto mehr Zielscheibe bist du. Das heißt aber nicht, dass du diese "Ist mir doch egal"-Nummer abziehen musst. Aber völlig rational "Das ist verletzend, beende das." zu sagen, kann Wunder bewirken - da konfrontiert man diese ungustiösen Leute nämlich einfach mal ganz ruhig damit, was sie da eigentlich für einen Bockmist abziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte sie freundlich dich in Ruhe zu lassen ansonsten sag es dem/der Kursleiter/in

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hatte mal ein ähnliches Problem. So ein Typ hat immer so Kommentare gemacht. Hat mich dauernd angestresst. Irgendwann habe ich ihm voll ein reingehauen, ganz überraschend. Voll auf den

Solarplexus. Ich habe ihm vorher auch gesagt, dass er das sein lassen soll. Hat nicht gewirkt. Danach lief das viel besser zwischen uns. Er hat sich richtig verändert und wurde umgänglicher. Wir verstanden uns zum Schluss der Ausbildung sogar relativ gut. Ich glaube, er hat dadurch richtig Angst bekommen und wurde mal so richtig in seine Schranken gewiesen. Ähm, ich hätte das nur nicht vor der versammelten Mannschaft in so einem Outdoortraining macheen dürfen. Da waren Ausbilder, Sozialpädagogen etc. ebenfalls anwesend. Hm, gab richtig Ärger. Bei späterer Betrachtung denke ich, ich hätte es außerhalb der Ausbildung machen müssen. Ich mein, Gewalt ist keine Lösung, aber es immer in sich reinfressen auch nicht. Oder man stresst sich permanent gegenseitig an. Wenn einer einfach nicht aufhört, können die Ausbilder da auch nichts machen. Niemand fliegt wegen Sticheleien aus der Ausbildung raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du immer still bist und viele Freunde im Kurs hast einfach mal zurück schießen. Einfach mal das was du denkst sagen (wenn du halt den Support von deinen Freunden hast). Wenn du's richtig anstellst ist sie für immer still

Glaub mir hab mit solchen Leuten Erfahrung, große klappe nichts dahinter.

LG viel Glück Jonas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steh einfach drüber. Dumme Menschen gibt es genug. Wenn man sich da über jeden aufregen wollen würde...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?