Wie soll ich meiner Mutter sagen das ich Narben vom ritzen ab?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Steh zu deinen Narben und zeig sie ihr wortlos. Wenn sie fragt, dann erkläre ihr, warum du es gemacht hast und dass sie sich keine Sorgen mehr zu machen braucht, weil du inzwischen damit aufgehört hast. Ewig kannst du ja nicht mit langärmeligen Klamotten rumlaufen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeig ihr einfach deine Narben und erkläre warum du das gemacht hast wenn du bereit dazu bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang erstmal an mit ihr über die gründe zu reden, auch das du dich zb nich getraut hast früher was zu sagen. Und dann zeig ihr die narben :) wird schon, deine mutter wird dir bestimmt helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut zu wissen wäre natülich auch noch wie alt du ungefähr bist. Ansonsten würde ich dir raten es, wie es bei unangenehmen situationen nunmal so ist, ihr in einem 4 Augengespräch beizubringen.

Nehme dir dafür Zeit zu einer ruhigen Stunde an einem entspannten tag (nicht schnell nach dem einkaufen wenn irgendwelche geschwister oder ähnliches noch zuhause herumspringen).

Erkläre ihr deine Situation, jemand der so etwas erfährt erwartet auch eine gewisse Rechtfertigung (welche nicht unbedingt böse gemeint sein muss)

Wenn du dich mit deiner Mutter gut verstehst und sie sich sonst immer um dich sorgt wird sie auch hier für dich da sein und dir hilfe anbieten wo immer es ihr auch möglich ist.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dein Problem sehr gut verstehen.

Eigentlich gibt es für dich nur eine Möglichkeit: Sage ihr die Wahrheit.

Dass das leichter gesagt als getan ist, verstehe ich. Ich nehme auch an, dass sich deine Mutter Sorgen machen wird, wenn sie deine Wunden sieht und du ihr von den Wunden erzählst.

Wichtig ist, dass du deiner Mutter klar machen musst, dass das Ritzen der Vergangenheit angehört. Rede mit ihr auch umbedingt über die Gründe, warum du dich geritzt hast, damit dich deine Mutter besser versteht.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hatte das gleiche Problem. Ich habe ihr einfach gesagt das ich sie nicht ausziehen möchte aus bestimmten Gründen dann hat sie natürlich gefragt weshalb und dann habe ich ein Gespräch aufbauen können und habe alles erzählt. Vielleicht klappt es ja auch bei dir:)

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen
Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?