Wie soll ich meiner Lehrerin sagen,dass es mir psychisch nicht gut geht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sprich sie an und frage sie, wann sie einmal Zeit für Dich hat. Und dann sagst Du ihr das, was Du hier geschrieben hast. Sinnvollerweise noch mit Symptomen dessen, was Du hast, also warum Du annimmst, dass Du eine Essstörung hast. Das Nachfragen deiner L zeigt ja, dass sie sich für Dich interessiert und sorgt.

Alles klar?

Also wenn all die Tipps hier nicht klappen, dann kannst du ihr auch einen Brief schrieben. Nicht dass du ihr den dann sendest, sondern dass du alles dort notierst was dir auf dem Herzen liegt und ihr den nach dem Unterricht oder so gibst und fragst ob sie sich das bitte durchlesen kann und dass es SEHR! Vertraulich ist. Erwähne auch warum du den Brief schriebst, wo ist das Ziel? Was willst du von dieser Lehrerin? Sie wird wahrscheinlich/evtl. Überfordert sein, deshalb erwarte nivht zu viel.. aber es ist nur gut dass du dich öffnen willst.
Bei einem so schwierigen Thema und dann noch persönlichen bietet es sich meiner Meinung nach sehr an, einen Brief zu schreiben. Viel Glück.

Auf der einen Seite möchte ich es auch, aber auf der anderen nicht.

Verzeih mir, wenn ich etwas despektierlich bin. Aber damit gleichst du jenem Affen, der sich fangen lässt, weil er die Banane nicht loslassen will, die er durch den engen Flaschenhals bekommen möchte.

Du bist in der glücklichen Lage, dass um dich herum Menschen sind, die sehr aufmerksam sind und genügend Fingerspitzengefühl haben, sich um dich zu sorgen, dich aber nicht bedrängen.

Es ist alleine an dir, einen winzigen Schritt nach vorne zu gehen. Du musst dir wirklich nur einen kleinen Ruck geben. Es ist gewissermaßen alles  für dich vorbereitet. Du wirst mit offenen Armen aufgenommen.

Und trotzdem kostet es Überwindung, sich anzuvertrauen.

0

Wie fühlt es sich an wenn man psychisch krank ist?

Bei Depression, ritzen oder auch anderen Krankheiten? Merkt man selbst, dass einem etwas fehlt?

...zur Frage

Erfahrungen Zunahme Essstörung? Weg aus der Essstörung?

also zu meiner Person, bin 19 Jahre, 162 cm groß und wiege momentan 37,5 kg und leide an Essstörung, und würde gerne wissen 1. wie ihr es aus der Essstörung geschafft habt? 2. wie euer Essensplan ausgesehen hat ? 3. wie viel ihr in welcher Zeit zugenommen habt ?

Würde mich nämlich gerne mit ein paar Leuten austauschen die den harten Weg aus der essstörung geschafft haben

...zur Frage

Depressionen SVV um Hilfe bitten?

Also...die Sache ist etwas kompliziert aber ich versuche mal es zu erklären.

Seit ca 2 Jahren leide ich unter einer Essstörung (War nie unter 58 kg alao immer auf einem Gesunden Gewichz) und Depressionen mit SVV.

Eine ehemalige Lehrerin hatte selbst Erfahrung mit Essstörung und als sie gemerkt hat das was mit mir nicht stimmt hat sie mich darauf angesprochen. Nach anfänglichem zögern habe ich ihr dann von meiner Essstörung erzählt aber von meiner Depression oder vom ritzen habe ich nichts gesagt. Sie meinte solange ich einigermaßen klarkomme tut sie mir den Gefallen und geht nicht zu meinen Eltern und sie meinte sie wäre immer für mich da falls ich doch mal Hilfe holen möchte. Sie hat inzwischen die Schule gewechselt. Wir schreiben zwischendurch mal SMS aber nichts konkretes.

Und nun zu meiner Frage.

Ich habe ihr immer gesagt, letztens erst... Sie soll bitte vergessen was ich ihr erzählt habe und es ignorieren, so wie ich auch versuche es zu ignorieren...was natürlich nicht funktioniert.

In letzter Zeit wird es immer krasser und es ist jetzt so weit das ich sie jetzt doch gerne um Hilfe bitten würde, aber ich weiss

1. nicht wie ich sie per SMS nach einem Treffen fragen soll und

2. Was soll ich ihr sagen? Meinen Eltern etwas sagen oder eine Therapie kommt für mich überhaupt nicht in frage und da lasse ich auch nicht mit mir reden. Wie könnte sie mir denn dann helfen? Ich könnte ihr einmal wirklich alles erzählen, weil einmal alles rauslassen soll ja auch helfen, aber damit tue ich ihr doch auch keinen Gefallen oder?

Hat irgendeiner eine Idee wie man die Frage nach dem Treffen formulieren kann? (Zumal ich wirklich vor einer woche oder so erst gesagt habe sie soll alles vergessen weil ich sie daraushalten wollte...)

Und hat wer Ideen was ich ihr dann sagen könnte wenn sie dann fragt wie sie mir helfen könnte weil ich weiss es echt selbst nicht...

Vielen Dank schonmal im Voraus.

...zur Frage

Lehrerin über Essstörung erzählt - sie will zum Direktor was tun!?

Ich habe meiner Lehrerin vor ein paar Tagen von meiner Essstörung erzählt. Nun wollte sie sich schlau machen was man tun kann. - und meinte sie wär dazu verpflichtet zum Schulleiter mit mir zu gehen. Er weis es auch schon so bisschen von ihr ... was soll ich ihm gleich sagen ? Ich möchte eigentlich nicht mit ihm reden ... was wird er tun ?

...zur Frage

Wie damit umgehen wenn man Lehrer private Dinge anvertraut?

Ich habe meiner Lehrerin per WhatsApp erklärt das ich Probleme habe, und welche Art. Jetzt hat sie geantwortet das das Leben nunmal manchmal kompliziert ist und nach regen auch wieder Sonne kommt. Wie soll ich damit umgehen ? Was soll ich antworten ?! Ich fühle mich ein wenig gedemütigt, da das so einfach alles nicht ist ... und würde ihr die Schwierigkeit der Situation gerne klarmachen. Nur wie ??

...zur Frage

soll ich mit meinem freund über meine depression & selbstmordgedanken reden?

in letzter zeit leide ich unter depressionen & selbstmordgedanken & fühle mich total alleine & das obwohl ich einen freund hab mit dem ich über 5 monate zusammen bin; an sich verstehen wir uns total gut, nur in letzter zeit streiten wir uns oft & dadurch fühl ich mich noch einsamer, weil er sich langsam von mir entfernt wird er mich trotzdem lieben & verstehen & vorallem mich nicht verlassen, obwohl ich depressiv bin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?