Wie soll ich meiner besten freundin helfen?

2 Antworten

Sie braucht eine Therape, jemanden der sich in diesem Gebiet gut auskennt. Sag ihr das.
Ansonsten solltest du weiterhin für sie da sein, ich weis aber dass es schwierig ist wenn man die Person nicht verstehen kann, da man nicht in solch einer Situation ist.

Deine Freundin braucht eine Einweisung in eine Klinik, damit sie dort medikamentös eingestellt wird, Gesprächstherapie bekommt und lernt, mit den Depressionen zu leben. Sie hat es ja mit Psychologen versucht und nichts damit gebessert.

Macht sie so weiter, zermürbt das Ganze auch dich, du hast ja schon damit Probleme, immer die starke zu sein oder so zu tun.

Begleite sie, wenn sie das möchte, zu ihrem Arzt und redet mit ihm. Hier darf nicht länger abgewartet , es müsste so schnell wie möglich gehandelt werden.

Ich habe ihr das ebenfalls vorgeschlagen, jedoch will sie weder Medikamente einnehmen noch eingewiesen werden… Wenn ich es erwähne rastet sie fast aus. Sie kommt mit dem Gedanken nicht klar, dass sie Hilfe braucht, auch nicht von mir.

0

Was möchtest Du wissen?