Wie soll ich meinen Gaming Pc Bauen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kannst auch noch abwarten wie die 8te generation der intels getestet werden. Hast dann auch nen guten neuen Sockel (aktuell). Günstigere boards dafür kommen anfang nächsten Jahres

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mir gestern einen 2500€ Gaming PC gekauft.

Prozessor: AMD Ryzen 1800X

Grafikkarte: Asus GTX 1080ti OC

Arbeitsspeicher: G Skill Trident Z RGB 16GB

Mainboard: Crosshair VI Hero X370

Kühler: NZXT Kraken X52 V2

Gehäuse: Cougar Conquer

SSD: Samsung 250GB M.2 SSD

HDD: 1TB Toshiba

Netzteil: Bequiet dark power pro 11 650 Watt

Ich persönlich finde den Ryzen besser als den I7. Ryzen ist zukunftssicherer und er ist zum Arbeiten perfekt geeignet. Den PC selbst würde ich nich über ~2500€ konfigurieren. Ab da ist das P/L sehr schlecht. Da wird man fast nur mehr abgezockt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JakYboYY 05.10.2017, 18:36

PS: Lese dich am besten ein bisschen in die Materie ein. Wenn man sich einen PC selbst zusammenbauen will sollte man die Grundlagen und auf was man achten muss wissen. Es ist nich sehr schwer. Das gleiche gilt mit dem zusammenbauen. Ist wie Lego... also ungefähr 

0
JakYboYY 05.10.2017, 18:37
@JakYboYY

Wenn du ihn nich zusammenbauen willst aber ihn dir selbst konfigurieren willst bestell am besten auf warehouse2

0
DerLappen 05.10.2017, 18:53

Preis/Leistung würde ich bei deinen Komponenten auch schon als "abgezockt" bezeichnen.

Statt dem Ryzen 7 1800X könnte man auch einfach den Ryzen 7 1700 holen und diesen überakten. Leistung kommt aufs gleiche hinaus und man gibt 130€ weniger aus.

Als Mainboard hätte es auch das MSI B350 Gaming Pro Carbon getan, wieder etwa 110€ ersparniss.

Der G Skill Trident Z RGB 16GB Ram egal mit welcher Takrate ist rausgeschmissenens Geld und auch nur was fürs Auge, der Fragesteller hat nach "gut zum Zocken" und nicht nach "gut aussehend" gefragt. Hier könnte man beim 3000er Mhz Beispiel etwa 20€ sparen, auch beim günstigeren Trident Z.

Statt der Wasserkühlung kann man aich auch ein Luftkühler holen und 100€ sparen.

Über das 250€ teure und "speziell aussehende" Gehäuse werd ich jetzt lieber nix sagen, da kann sich jeder sein Teil zu denken. 150€ Ersparniss oder mehr wären hier drin.

----------------------------

Wer auf viel Bling Bling steht kann dein Zeug holen, wer einfach nur gut Zocken möchte oder wirklich Wert aufs Preis/Leistungsverhältniss legt, der sollte hier die 500€ woanders investieren, z.B. um einem verwahrlosten Tier ein gemütliches Zuhause zu schenken ;)

0

Ich habe mir vor 2 Tagen einen verdammt guten für 2400€ zusammengestellt...
Darunter die GTX 1080 Ti
Und der extrem starke Ryzen 7

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?