Wie soll ich meinen Eltern sagen, dass ich zum Psychologen will (siehe Text)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du bist 18 und kannst zu jedem Arzt gehen, zu dem Du willst. Das musst Du Deinen Eltern nicht erzählen. Wenn Du denkst, dass das das richtige für Dich ist,  dann tu es einfach. Du bist auf dem richtigen Weg.  Wünsche Dir alles Gute. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 18 und die Ärzte stehen unter Schweigepflicht. Da du volljährig bist dürfen sie deinen Eltern ohne dein Einverständnis nichts sagen. 

An einen Psychologen kommst du so:

Geh zu d(einem) Hausarzt und rede mit ihm darüber - er wird dich an geeignete Psychologen weiter leiten. Das kann zwar einige Wochen dauern, aber mit Glück setzt er dich auf "die Liste", wodurch du bei Psychologen schneller dran kommst, wenn du bei einer Terminvereinbarung das entsprechende Wort dafür erwähnst. Dafür muss dein Hausarzt allerdings selbst ein paar Psychologie Kenntnisse haben um davon zu wissen. 

Viel Erfolg! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Metheme 09.08.2016, 23:59

Erstmal danke für die Antwort. Ja, das ist nur auch wieder so eine Sache - das dauert dann wieder solange bis ich einen Termin bekomme, aber ich brauche jetzt Hilfe und nicht erst in drei Monaten. Es gibt bestimmt auch andere, denen es vielleicht noch schlechter geht, das verstehe ich auch.  Es wird immer immer schlimmer und ich möchte es auch nicht so fortlaufen lassen. 

0
FurtherMind 10.08.2016, 00:38
@Metheme

Solange du nicht anfängst dich zu ritzen oder gleich vor einen Zug zu springen wirst du warten können - es gibt aber auch Notfall Psychologen die du Anrufen kannst, sobald du feststellst dass solche Gedanken überhand nehmen. Am einfachsten wäre es dann, zur Polizei zu gehen und um Hilfe zu bitten - die müssen dir dann auch helfen und haben normalerweise einen Psychologen der nicht lange auf sich warten lässt wenn sie ihn rufen. Der wird sich um dich kümmern und an einen anderen weiter leiten, der dich im Alltag anhören kann (der erste is nur für die akute Gefahrensituation). 

0

Was sollten deine Eltern schon sagen? Ist ja schließlich deine Entscheidung und verbieten können sie es auch nicht. Deine Eltern sollten hinter dir stehen wenn es dir schlecht geht! Du hast ja nichts zu verlieren, wenn du es Ihnen sagst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sag doch einfach " ihr merkt ja auch das es mir nicht gut geht, und deshalb möchte ich einen Psychologen aufsuchen!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es ihnen doch verheimlichen, sogar auf Dauer, denn es ist dein Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Metheme 09.08.2016, 23:52

Ja, aber das kommt dann irgendwann raus. Ich habe auch noch keinen Führerschein und würde dann da auch sehr schlecht so hinkommen.

0
syndromania 09.08.2016, 23:58

Dann kommst du halt schlecht dahin, wenn es dir unangenehm ist, es deinen Eltern zu sagen, ist das die einzige Möglichkeit, das zu verhindern.

1

Mit 18 kannste einfach hingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Metheme 09.08.2016, 23:50

Ja, der ist allerdings so weit weg und verheimlichen kann man es ja auch nicht auf Dauer.

0

Wieso überhaupt denn Eltern davon erzählen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Metheme 09.08.2016, 23:51

Der ist so weit weg und verheimlichen kann man es ja auch nicht auf Dauer.

0
nooppower15 09.08.2016, 23:53
@Metheme

Sagt ja keiner das es verheimlichen sollst...

Fahr halt mit denn zug/bus. Du wirst ja wohl mit 18Jahren alleine und eigenständig in der Lage sein von a nach b zu kommen.

1

Was möchtest Du wissen?