Wie soll ich meinen Eltern sagen, dass ich eine 6 im Test hab?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also zwei Einsen sollten die Hausaufgaben-6 aber wirklich ausgleichen. Ich find's gut, dass Du nicht geschummelt hast - und ehrlich: Ich find's bewundernswert, dass Du diese Einsen bekommen hast. 

Angst ist ein schlechter Ratgeber. Erzähle davon, dass die Hausaufgabe, die Du ja gemacht hast (so wie Du sie verstanden hast) plötzlich doch bewertet wurde und Du eben NICHT geschummelt hast wie manch andere. 

Und falls sie wirklich wütend werden sollten, dann trumpfe mit den beiden Einsen auf. Vor allem die im gleichen Fach ;-) - das wird sie bestimmt beruhigen, denn dann wissen sie, dass Du das ja alles eigentlich kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toastbrotparty
02.11.2016, 16:43

Vielen Dank für deine Antwort, das hat mich wirklich etwas aufgemuntert :')

Du hast Recht, vielen Dank nochmal :))

1

fange an mit den beiden guten noten. danach erzählst du von der hausaufgabe, auch dass du ehrlich warst und nicht in internet geschaut hast, dass sie überraschenderweise benotet wurde und deine note sehr schlecht gewesen sei. wenn deine eltern dann fragen, was für eine note es war, sagst eben, dass es eine 6 gegeben hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit deinen Eltern darüber zu viel Druck ist nicht gut sie sollten dich auch nicht bestrafen klar wenn du in der schule schlechter wirst dann müssen sie dir mehr zeit zum lernen geben und streichen dir das reiten.
Am besten ist es aber wenn du gut aufpasst und zu hause nochmal jeden tag 5min (auch wenn nur abends im Bett) nochmal das durchgehst was du nicht ganz so einfach findest. Das hilft wirklich!

Immerhin sollst du auch mal was anderes machen außer lernen und deinen Hobbys nachgehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war das immer so, wenn ich in Mathe eine 3 hatte.

Ich bin dann erst mal auf mein Zimmer und wusste nicht wie ich es meiner Mutter sagen sollte. Ich wusste, dass das ihr nicht gefallen wird.

Aber ich brauchte ja die Unterschrift von ihr, also irgend wann musste ich runter gehen.

Und ich bin dann mit dem Heft einfach runter gegangen und habe gesagt:

"Mutti, ich habe eine drei in Mathe!" Und habe ihr das Heft hingehalten. Klar war sie geschockt und ich musste dann erklären warum, jedenfalls lebe ich noch und es ist nix passiert. Klar sind die Eltern enttäuscht dagegen kann man erst mal nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

verheimlichen ist immer schlecht.
Außerdem sollten deine Eltern dich nicht so stark unter Druck setzen und dir damit drohen, eine, dir offenbar sehr gerne, beschaftigung zu verbieten. Es ist dein recht Spass zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?