Wie soll ich meinen Eltern sagen, dass ich depressiv bin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sage es deinen Eltern doch einfach so, wie du es hier geschrieben hast:

Letztes Jahr hat mich mein Bruder total sche*ße behandelt und hat mich oft geschlagen oder seine Wut an mir ausgelassen. Seitdem geht es mir schon so, ich bin immer müde, niedergeschlagen, fühle mich leer, nutzlos und habe kein Selbstwertgefühl mehr. Ich habe auch zur Zeit immer weniger Hunger. Manchmal werde ich ohne Grund traurig und fange an zu weinen, obwohl ich in den Momenten lustige Sachen mache. Ich habe auch schon oft daran gedacht zu sterben und mich geritzt

Wenn sie dich nicht ernst nehmen, geh zum Arzt und lasse dir eine Überweisung zum Kinder u. Jugendpsychologen geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hat nichts mit dem Alter zu tun. Mit 12 kann man auch schon depressiv sein. Ich würde mich mit deinen Eltern zusammensetzten und offen und erlich reden. Sag ihnen, dass es dir Momentan nicht gut geht und so. Du kennst deine Eltern am besten. Du schaffst das schon.
Ps: Das Leben geht weiter. Schau nach vorne und suche nach Hilfe. Deine Eltern lieben dich über alles und wären am Boden zerstört wenn du nicht mehr da wärst.♥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 12 kann man sehr wohl depressiv sein, also ist das normal. :)

Ich würde einfach irgendwie bevor du ins Bett gehst, deine Mutter oder deinem  Vater sagen : ,, Hey können wir kurz reden ? Ich fühl mich schon länger schlecht... Ich fühle mich so leer, etc. Ich bin Depressiv , ich brauch eure Hilfe .. ! "

Falls du nervös bist mit ihnen zu reden dann denk dir einfach eine Zahl aus zb. 30 dann zählst du runter und wenn du bei 0 bist dann beginnst du zu reden. ( Mach ich auch immer )

Aber du kannst auch zuerst mit einer Freundin oder einem Vertrauenderer reden. 

Ich weiß genau wie du dich fühlst, ich wünsche dir Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! 

Ich fühle mit dir, mir geht es auch so. Ich versuche schon lange es meinen Eltern zu sagen, aber ich schaffe es nicht... Ich bin im übrigen sogar erst 11, also noch jünger als du. Ich tue alles um mich vorzubereiten. Ich habe sogar schon an ein kleines Zettelchen gedacht, auf das ich schreibe, wie es mir geht, oder ich zeige ihnen mein Tagebuch, da steht nur drin, dass ich Selbstmordgedanken habe, wie ich in Selbstmitleid versinke und merke dass ich nichts Wert bin. Denke dir etwas aus, oder hole eine Freundin die vielleicht dabei ist wenn du dich nicht traust, ich versuche momentan uch alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlckShadow
21.05.2016, 15:25

danke😘viel Glück, du schaffst das schon

0

Natürlich kann man mit 12 traurig und depressiv verstimmt sein.

Du solltest mit deinen Eltern reden und ihnen das erklären.

Sollten sie dich nicht verstehen, was ich nicht glaube, kannst du immer noch weiter sehen.

Aber fang mal damit an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?