Wie soll ich meinen Eltern sagen das ich Rauche mit 14?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ist natürlich ein toller Grund seine Gesundheit zu ruinieren: weil es die Freunde auch machen...

Wenn deine Freunde von der Brücke springen, springst du dann auch?

Wenn du mein Kind wärst, würde ich dir die Löffel langziehen und du würdest danach garantiert nicht mehr rauchen....

Es schmeckt eigentlich nicht, zumindest nicht wenn man anfängt aber Du bist so ehrlich zu Dir selbst

und meine Freunde auch rauchen.

und da Du höflich bittest sage ich Dir auch nicht, dass Rauchen und in Deinem Alter erst recht, nicht nur für Dich, sondern auch für die anderen Mitglieder Deiner Krankenkasse sehr teuer sein werden ;)

Aber wie soll Dir jemand die Frage seriös beantworten, der weder Dich noch Deine Eltern kennt. "Sagen" bedeutet immer Kommunikation und die ist abhängig vom Gegenüber.

Wenn Deine Eltern rauchen, kannst Du es damit begründen, dass diese ein schlechtes Vorbild waren, wenn nicht dann damit, dass sie nicht über Dinge reden sollten, die sie nie ausprobiert haben ;)

Scherz beiseite. Wenn Du das Gefühl hast, es Ihnen sagen zu wollen, dann tu es in einer positiven Situation und lebe mit der Reaktion.

Du kannst erwarten, dass sie Dir zuhören aber nicht, dass diese es gut finden oder wie oben von Dir erbeten, Dir nichts über das Aufhören erzählen werden oder Dich mit entsprechenden Sanktionen belegen.

Rauchen ist nun mal so unnötig wie ein Kropf und kostet nur Dir und der Gesellschaft eine Schweinegeld... irgendwann siehst Du es genauso, gestehst es Dir ein und wärst froh, Du hättest heute aufgehört.

Du wärst vielleicht lieber in einem fetten BMW o.ä. an Deinen rauchenden Freunden vorbeigefahren, als in einem Polo, denn soviel kostet rauchen:

https://www.blitzrechner.de/rauchen/

https://www.checked4you.de/rauchen

Ich kenne keinen Raucher, der das nicht früher oder später genau SO sieht und aus Gruppenzwang glauben rauchen zu müssen ist nun mal kein Zeichen von Stärke und Selbstbewusstsein.

Sehr schön das es dir bewusst ist das es ungesund ist, aber aus Gruppenzwang etwas zu machen ist noch schlimmer, aber gut. In deinem Falle, deine Eltern wissen es ja nicht, würde ich es beiden ''gestehen'' wenn beide zur gleichen Zeit in einem Raum sind.

Hallo! Das ist jetzt Dein Problem. Gute Eltern können und werden das nicht akzeptieren. Tabak tötet etwa so viele Menschen wie AIDS, alle anderen Drogen ( Nikotin ist natürlich auch eine Droge ) , Verkehrsunfälle, Morde und Selbstmorde zusammengerechnet.

 Und Raucher werden meistens in der Jugendzeit gemacht - Nichtraucher auch. Wie sollen Eltern da einverstanden sein???

Ich wünsche Dir alles Gute.

15 mit 14? Tja, also ein paar Jahre dürfte dein Leben bereits kürzer sein. Ich würde es gar nicht sagen, sondern aufhören und zwar sofort.

Geh zu deinen Eltern, setzt dich zu ihnen hin, knalle dein Zigipäckchen auf den Tisch und sage cool: "Tja, Leute, so ises!" 

Also 15 Zigaretten am Tag sind etwas zu viel ich möchte dich mal eckeln...

Gesunde Lunge: Weiß/rot sauber und funktionsfähig

Raucher Lunge: Schwarz klebt stinkt und müde

Tu deinem Körper nicht so nh Schande und lass dein Lunge in Frieden. Später wirst du schnell an Lungenkrebs erkranken dann sagst du den Ärzten:,,Ja mir hats geschmeckt"

.....

Deine Eltern werden es schon längst wissen, weil du und dein Zeug danach stinkst, deine Finger und vorderen Zähne gelb sind.

Ein Raucher beleidigt meine Nase zumindest schon in einer Entfernung von mindestens 5 Meter.

Viel Spass mit Bronchitis und Lungenkrebs

Demelebaejer 15.07.2017, 19:25

Die Eltern als Raucher riechen das doch gar nicht mehr.

0

Gar nicht

LG MuBrai

Was möchtest Du wissen?