Wie soll ich meinen Boden in der Werkstatt eben kriegen?

3 Antworten

Du kannst nur auffüllen oder rausreißen, um den Boden auf ein Niveau zu bringen. Der abschließende Guss jedenfalls bleibt dir nicht erspart. Höhenunterschiede zu benachbarten Räumen kann man mit Stufen oder einer Rampe ausgleichen.

Beim Abtragen darauf achten, was im Boden verbaut ist (Abwasserrohre etc.).

Neuer Boden. Is vielleicht viel Arbeit aber das ist doch was für die Ewigkeit. Und du hast den Boden genau so wie du ihn brauchst/willst

ich würde den altboden reinigen,haftgrund aufbringen und mit estrichmörtel eben abziehen

Alte Fliesen überfliesen und dazwischen Heizmatten ausbringen? Geht das?

Wir haben einen Altbau gekauft, der im Erdgeschoss mit Fliesen ausgelegt ist. Durch den alten Bodenuntergrund(Holz und Lehm/Sand) ist der Boden im Winter ziemlich kalt. Mit zwei Kleinkindern also nicht so optimal.

Ist es möglich auf die vorhandenen Fliesen dünne Heizmatten aufzubringen und dann eine neue Schicht Fliesen darüber zu verlegen? Oder müssten die alten Fliesen für eine derartige Heizung zwingend entfernt werden?

Die Deckenhöhe beträgt ca.2,30m, das Ganze sollte also auch nicht zu hoch werden. Kommt man mit 2-3 cm hin?

Geheizt wird hauptsächlich mit Kachelofen und Wandheizkörpern, die Heizmatten am Boden sollten lediglich für eine angenehm temperierte Krabbelfläche sorgen, müssten also nicht viel leisten.

Liebe Grüße Svenja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?