wie soll ich meinem Vater schreiben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

@ clglide

Das ist eine schwierige Frage, die man dir so gar nicht genau beantworten kann.

Du bist jetzt alt genug, um deinen Vater kennen zu lernen, das Recht hat jedes Kind, auch wenn es anderen vielleicht nicht passt.

Wenn dein Vater im Gefängnis war, dann musst du dir dein eigenes Urteil über ihn bilden, du solltest da nur mit einer gesunden Ansicht an die Sache herangehen.

Deine Mutter kann man auch verstehen, aber man sollte Kinder in einem gewissen Alter (und das bist du heute) auch die Wahrheit erzählen, genauso wie es wahr, nicht die eigenen Emotionen einfliessen lassen. Das kann man seinen Kindern auch wertefrei übermitteln und dann sollten Kinder, bzw. du jetzt erwachsen, selbst entscheiden ob sie ihren Erzeuger kennen lernen möchten.

Du hast das Recht alles über deinen Vater zu wissen und dann musst du dir dein eigenes Urteil bilden.

Je nachdem warum er im Knast war, solltest du halt nur aufpassen, nicht dass du dich davon irgendwie beeinflussen lassen würdest.

Wenn du das Bedürfnis hast, ihn kennen zu lernen, dann schreibe ihm, egal wie, dass du ihn kennen lernen möchtest, um dir ein eigenes Urteil über ihn zu bilden.

Dann wirst du ja sehen, ob er auf dein Angebot eingeht und falls nicht, wirst du dich damit abfinden müssen.

Hier können dir deine Angehörigen auch keine Vorschriften machen, er ist dein Erzeuger und jedes Kind das Recht, den kennen zu lernen.

Keiner hier weis, warum dein Vater im Knast war, vielleicht wollte dich deine Mutter ja auch nur beschützen und in bestimmten Fällen mag das auch richtig sein. Aber heute bist du erwachsen und hast ein Recht .

Meine Eltern haben mir nie etwas über meinen Vater erzählt, nur das er ein böser Mensch ist.

Für Kinder bis zu einem gewissen Alter mag diese Erklärung noch gelten, aber als erwachsener Mensch hat jeder das Recht, die Wahrheit zu wissen. Dann ist es seine Sache, was er daraus macht.

clglide 20.01.2017, 11:57

Vielen Dank für deine Antwort, das bestärkt mich sehr in meinem Vorhaben... wenn ich darüber nachdenke weiß ich wirklich garnichts über ihn, nur den Namen und was er gemacht hat.

Ich werde versuchen ein Treffen einzufedeln, ich denke er wird zustimmen, mal sehen. Es ist aber irgendwie auch die Angst in mir, was ist, wenn er richtig furchtbar ist... wie verhält man sich dann?

Darf ich fragen wie alt du bist? :-)

Danke für deine Antwort!

0
Turbomann 20.01.2017, 12:02
@clglide

@ clglide

Gern geschehen. Gehe mal mit gar kener bestimmten Vorstellung an die Sache ran, das wird das Treffen - falls er zustimmt - zeigen, was du über denken kannst.

Sicher gehen dir vorher im Kopf gewisse Dinge herum, weil du nur gehört hast, er ist ein böser Mensch und diese Vorstellung hat dich sicher auch etwas geprägt.

Wenn sich deine Befürchtung, dass er furchtbar ist - bestätigen sollte -, dann kannst du immer noch das Gepräch mit ihm abbrechen und deine Konsequenzen ziehen.

Aber dann hast du wenigsten deinen Vater kennengelernt, was du dann daraus machst, ist eine Entscheidung.

0
clglide 20.01.2017, 12:07

Ich bin ja schon neugierig... Mal sehen was wird! Danke ^^

0

Ich persönlich finde anrufen besser. Was Du sagen sollst, weiß ich auch nicht, weiß ja nicht, was Du von ihm willst. Würde ihn jedenfalls nicht wegen Geldsachen kontaktieren, sowas ist total blöd, schließlich hattet ihr nie Kontakt, und was würdest Du denken, wenn Dich Dein Kind nach Jahrzehnten kontaktiert und dann nur Geld von Dir will? LG Arethia

clglide 20.01.2017, 11:47

Ja das ist mir auch klar, ich fände sowas total unverschämt :-)

Danke für deine Antwort!

0
Arethia 20.01.2017, 11:50
@clglide

Sorry, wollt Dich nicht beleidigen, stand halt in Deiner Frage von wg. Kindergeld und so, und dass Du jetzt Deinen Vater kontaktieren willst. War etwas unglücklich formuliert. Ruf ihn einfach an, er wird sich vielleicht total freuen, was von Dir zu hören. Viel Glück

0
clglide 20.01.2017, 11:58
@Arethia

Ich bin im schreiben echt nicht so gut, reden liegt mir besser ':-D
Mal sehen was rauskommt...

1

Schreib ihm eine SMS ob ihr euch vllt. mal öffentlich treffen könnt um zu reden. Wenn du dich nicht traust, nimm vllt eine Freundinn mit oderso.

Moin.

Schreib/sag ihm doch einfach genau das, was Du fühlst und denkst.
Er ist Dein Vater und bestimmt freut er sich, Dich endlich mal kennenzulernen.

Ob er ein schlechter Mensch oder nicht ist, das kannst Du nur selber beurteilen. In Deinem Alter solltest Du das ja auch schon draufhaben.

Erwarte einfach nichts, dann kannst Du auch nicht enttäuscht werden - im Gegenteil.

Allerdings würde ich die SMS nicht allzu lang gestalten. Sonst bekommt man vielleicht eine viel zu lange SMS zurück. 
Ich fände es cool, in einem besonders starken (oder schwachen) Moment einfach mal anzurufen.

Viel Glück!

Bitte sehr :) .

clglide 20.01.2017, 11:45

Danke für deine Antwort... ich weiß nur nicht so richtig wie ich meine SMS beginnen soll... Sowas fällt mir schwer ':-D

0
Turbomann 20.01.2017, 11:57
@clglide

@ clglide

Das ist gar nicht so schwer, denn vom Namen her wird er schon wissen, wer du bist.

Schreibe ihm einfach, dass du jetzt alt genug bist und dass du ihn kennenlernen möchtest und ob er damit einverstanden wäre.

Mehr brauchst du gar nicht zu schreiben, das andere ergibt sich von alleine, falls ihr euch persönlich unterhalten könnt.

Das mit dem Kindergeld musst du mit deiner Mutter, bzw. jetzt du mit dem Amt klären.

0
clglide 20.01.2017, 12:00
@Turbomann

Na mal sehen ob er zurück schreibt... Danke für deine Hilfe! :-)

Ja, mach ich auch. Das war nur so der Denkanstoß für mich selber... Ich will auch kein Geld haben, ich geh ja arbeiten und versuche mich selber durchzuschlagen. Ich lebe ja auch selbstständig :-)

0

Anrufen ist besser. SMS ist in diesem Fall zu unpersönlich/feige. Sage ihm das du ihn mal, an einem öffentlichem Ort, treffen möchtes.

dann schreiben ihm wer du bist und das du gerne mal mit ihm kontakt haben würdest.. das reicht für den anfang ja erst mal aus

Das ein Kind das Bedürfnis hat,seinen leiblichen Vater kennenlernen zu wollen ist natürlich. Etwas Angst schwingt natürlich wegen dem Gefängnisaufenthalt mit.

Ich unterbreite dir folgenden Vorschlag : Schreibe keine sms, wie willst du neunzehn Jahre in eine short message bringen( ?).

Über deinen Onkel kriegst du die Adresse heraus und dann schlage ich vor, dass du einen Brief an deinen Vater schreibst.

Erzähle etwas von dir, dass du erwachsen bis , zur Schule gehst oder eine Ausbildung machst und dass du mittlerweise weißt, dass er dein Vater ist und dass du ihn gern zu einem Kaffee einladen würdest - Treffen in einem Cafe (wo man etwas Ruhe hat) weil du ihn kennen lernen möchtest , vielleicht hat er ja auch Interesse seine Tochter kennen zu lernen.

Wenn er wirklich noch an einem (wenn auch spätem Treffen )mit Dir interessiert ist, wird er dich über die letzten neunzehn Jahre befragen, dass mit dem Gefängnis (sein Erzählen) muss / sollte von ihm kommen.

Vielleicht wirst du irgendwann wissen weswegen er einsass, er muss ja weder damals noch heute ein gefährlicher Mensch gewesen sein (auch einem notorischen Dieb als Wiederholungstäter könnte irgendwann Freiheitsentzug drohen), auf der anderen Seite könnte er natürlich auch nicht ungefährlich sein, heißt aber auch nicht, dass er für dich gefährlich sein muss (Vorsicht : keine Vorverurteilung)

Ob es dann bei einem einmaligen Kontakt bleibt (oder nicht kommt) oder eine familiäre Freundschaft entsteht liegt in der Zukunft verborgen.


 

Ich denke eine SMS wäre die bessere Wahl. Schreib wer Du bist und was Du von ihm möchtest.

Da er ja schon frei ist und bislang von sich aus keinen Kontakt zu Dir gesucht hatt solltest Du Dich auf eine menschliche Enttäuschung gefaßt machen.

clglide 20.01.2017, 11:46

Naja, er kommt auch garnicht an mich ran, meine Mutter ist ein Helikopter was ihn angeht... kann schon verstehen, dass er mich nicht kontaktieren konnte. Es hat keiner meine Daten ausser sie..

0
HooverTPau 20.01.2017, 16:33
@clglide

Das war ja nicht ersichtlich, ich wünsche Dir viel Erfolg.

0

schreibe eine sms und bitte um ein treffen. oder ruf ihn an, sag wer du bist und frage, ob er genau wie du an einen kennenlernen interessiert ist. dann entscheidest du wie es weiter geht. toi toi toi

clglide 20.01.2017, 11:42

Das klingt alles total leicht, aber ich hab total Angst, dass ich klinge wie eine Idiotin ':-D

0

Ich meine, du solltest ihn anrufen!

clglide 20.01.2017, 11:39

Und warum? Denkst du nicht, dass er da erstmal total geschockt ist?

0
mondfaenger 20.01.2017, 11:41
@clglide

Kann sein, daß er erst mal geschockt ist! Aber er weiß ja, daß es dich gibt und freut sich sicher, daß du den Kontakt suchst. Ich finde ein persönliches Gespräch einfach besser!

1

Was möchtest Du wissen?