Wie soll ich meine Tochter auf ihre 1. Periode ansprechen?

7 Antworten

Die meisten Mütter machen es einfach so das sie ihrer tochter einfach mal sagen wo Binden und sowas liegen. Mach du es doch so, dass du ihr einfach das Zeug kaufst und es dann einfach in eine kleine Kiste ins Bad stellst und es dann erstmal nebenbei erwähnst und dann kannnst du sie später immernoch daruf ansprechen weil am Anfang ist es ja einfach erstmal nur wichtig das sie alles wichtige hat.

Und am Anfang haben die meisten Mädchen noch mehr Probleme damit darüber zu reden (es seidenn sie sind generell tota offen) und wenn du dann das Gefühl hast es ist ihr nichtmehr so peinlich frag dochmal ob sie irgendwelche Probleme hat und ob alles inordnung ist.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. :)

Ich (16) und mein vater reden eig ganz offen darüber. Aber am anfang hab ich mich auch vor ihm geschämt. 

Du musst sie unbedingt darauf ansprechen, schließlich braucht sie auch Binden und so ein Zeug. Zeig ihr einfach dass es etwas total normales ist. Auch wenn es ihr am Anfang peinlich ist, dass legt sich irgendwann. 

Aber je früher du sie darauf ansprichst desto besser.

Dann sage es ihr doch einfach beiläufig - das erspart ihr und Dir unnötige Peinlichkeiten und macht es zum Normalsten der Welt

Also nach dem Motto "In der Wäsche habe ich gesehen, daß es mit der Regel bei Dir jetzt langsam losgeht - brauchst Du höheres Taschengeld für die Utensilien oder soll ich etwas besorgen?"

Bei meinen Töchtern war das jedenfalls kein besonders aufregendes Thema

Was möchtest Du wissen?