Wie soll ich meine Reitbeteiligung sagen das ich auf ein Tunier gehen will?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich glaube du benutzt hier das Wort reitbeteiligung sehr konfus,
 wenn du sagst 'reitbeteiligung' müsste du eher sagen: die Besitzerin, (obwohl oben meinst du einmal auch die Tochter oder?) sehr verwirrend und unstrukturiert geschrieben...

Also so wie ich das verstanden habe: das Pferd gehört der Mutter. Tochter sieht das Pferd auch etwas als ihres an, und du hast eine RB auf diesem Pferd und möchtest nun ein Turnier gehen?

Traust dich aber nicht die 'beste' Freundin anzusprechen? Dann ist sie wohl doch nicht die beste Freundin wenn du so etwas nicht einfach mal ansprechen kannst? Oder?

Da wirst du wohl durchmüssen, denn ich finde es absolut verständlich wenn die Tochter es auch etwas mehr als ihres ansieht, und sich etwas mehr 'rechte' einräumt als du es als RB hast. Und somit auch mitinformiert werden und auch in der Entscheidung mitreden möchte. Letztendlich entscheiden wird und muss das die Mutter, aber übergehen würde ich da deine Freundin nicht. Wenn ihr schon nicht so gut befreundet seid, dass du vorher mal mit ihr alleine darüber reden kannst, solltest du sie wenigstens dann dazuholen wenn du es mit der Mutter besprichst, sonst wäre das meiner Ansicht nach sehr kontraproduktiv für diese Freundschaft.

Setze dich also mit beiden gleichzeitig zusammen, und spreche das Thema mal an, in einer ruhigen Minute, nicht zwischen Tür und Angel. Und dann musst du einfach fragen und die Antwort abwarten. Informiere dich am besten vorher was du alles brauchst, welche Art Prüfung du gehen möchtest, etc. 

Was hat die Tochter denn gegen Turniere? Turniere allgemein? Ist das Wochenende sonst Ihre Reitzeit? Oder möchte sie selbst gehen?

Wenn ihr beste Freundinnen seid sollte das doch kein Problem sein...

Aber ich würde ihr das einfach so sagen, dass du das voll gerne mal machen würdest und nicht so um den heißen Brei reden. Sonst macht doch einen Kompromiss das ihr zusammen auf Turnier fahrt und beide startet.

Wenn du die Reitbeteiligung bist, dann hat die Besitzerin zu entscheiden ob du auf tuniere gehen darfst oder nicht. Vielleicht hat sie ein Freizeitpferd und will das deswegen nicht, oder das Pferd hat iw Krankheiten, reden solltest du trotzdem mit ihr. :)

danke für die Antwort:)

0

gerne :)

0

Ich verstehe jetzt nicht, wem das Pferd gehört und wer das zu entscheiden hat. Vielleicht kannst du es nochmal eindeutiger schreiben? 

das ist das Pferd ihrer Mutter aber die Tochter meine Reitbeteiligung reitet es und es ist wie ihr eigenes

0
@bubirubi23

Dann rede mit der Mutter und dann eventuell zusammen mit ihr mit der Tochter. 

1

Sorry, dass kapier ich grad auch nicht. Wem gehört das Pferd? Auf was für ein Turnier möchtest du?

das ist das Pferd ihrer Mutter aber die Tochter meine Reitbeteiligung reitet es und es ist wie ihr eigenes

0
@bubirubi23

Also hast du mit dem Pferd des Mutter-Tochter-Gespanns ja nix zu tun - die Tochter reitet das Pferd ihrer Mama und deines? Wo ist dann das Problem? 

0

Was möchtest Du wissen?