Wie soll ich meine Mutter da drauf ansprechen ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Welche Hilfe hättest du dir von deiner Mutter erhofft? Deine Mutter ist sicher recht hilflos, wenn du ihr unvermittelt andeutest, dass du dich als "nicht normal" empfindest. Vielleicht solltest du deiner Mutter konkreter sagen, was du möchtest, z. B. "Hilf mir bitte, einen Termin beim Psychologen zu bekommen, denn meine Gefühle und scheinbaren Beobachtungen machen mir Angst."

nun- ist irgendetwas vorgefallen? hast du nen horrorfilm gesehen, hat dich mal wer verfolgt? hast du streß? hattest du einen schlechten traum? ein traumatisches erlebnis (kann auch schon lange zurück liegen) hast du irgendwelche drogen genommen?

wenn du äußere faktoren wie diese ausschliessen kannst (außer das mit den drogen, die können so was auch auslösen, dann müsstst du auch zum arzt), dann solltest du zu deinem hausarzt und ihm dieses schildern. 

der wird dann bei bedarf eine überweisung zu einem psychiater und oder therapeuten ausstellen.

deine mutter kann da wohl eher weniger helfen, und ist daher etwas hilflos.

Sage deiner Mutter, du benötigst ärztlichen Beistand.

Einen Arzt aufsuchen und alles erzählen.

Was möchtest Du wissen?