Wie soll ich meine Mäuse zahm machen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also am besten ist es wenn du den Käfig auf lässt und dich davor setzt und sie eine weile beobachtest.


Danach, wenn sie nicht mehr weg rennen wenn du dich bewegst, kannst du eine Hand mit Futter hinein strecken und sie essen lassen.

Du kannst immer wieder versuchen sie am kopf zu kraulen, aber erst nur am Kopf. Wenn sie dabei nicht zurück zucken kannst du sie über den Rücken streicheln.

Danach steckst du eine leere Hand rein und wartest dass sie neugierig werden, irgendwann werden sie auf deiner Hand herum laufen und da drauf treten.

Danach darf man Käfig Tiere auch erst rausholen, sie bekommen nämlich angst vor den Händen wenn sie rausgeholt werden und sie es nicht wollen.

Am besten macht man dann den Käfig auf und die Hand rein, bis sie zur Hand kommen, dann kannst du sie nehmen, auch wenn sie etwas zappeln.

Was auch geht, wenn du deine Mäuse auf einem Tisch oder so herumlaufen lässt und deine Hände da einfach liegen lässt, da kann ich aber nicht garantieren dass sie sich IM Käfig auch daran gewöhnen.


Ich habe es bei meinen Meerschweinchen jeden tag, schritt für schritt gemacht und es hat nur 2-3 Wochen gedauert bis sie handzahm waren. Sie haben sich problemlos streicheln und kraulen lassen und sind selber von jeder 'situation' auf die Hand gekrabbelt. Wenn ich sie draussen hatte sind sie bei mir geblieben wenn ich nach ihnen gegriffen habe und wenn sie Angst bekommen haben sind sie von über einem Meter Entfernung zu mir gerannt und haben sich mein mir/in meinen Händen sicher gefühlt.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?