Wie soll ich meine Geschichte anfangen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um sich rauszuschleichen muss er sich dort gut auskennen. Fang also nicht mit seiner Ankufunt an, sonst must du eine viel zu lange Story schreiben, bis er die Örtlichkeit dazu genau genug kennt, damit das glaubwürdig ist.

Oder - er ist schon zwei Wochen da, und es fahren alle Schüler an einem Nachmittag (wie üblich) alle in den nahen Ort, und er setzt sich dort von den anderen ab... verläuft, verbummelt sich und verpasst den Bus zurück... (Viel einfacher zu schreiben)

Warum fällt seine Abwesenheit zuerst gar nicht auf? er hat noch keine Freunde gefunden, die ihn vermissen würden... Ist er jetzt in Panik, oder denkt er 'ist auch ganz gut so'.

Wo und wie könnte er da nun ein Mädchen kennenlernen? Sie müsste ja auch zufällig irgendwie allein dort "herumgeistern" nicht mit anderen zusammen sein. Warum nimmt er mit ihr Kontakt auf? Hat sie was merkwürdiges an sich? scheint sie sich (auch) zu vrstecken? 

Ja, nun musst du deine Leute nur noch in Bewegung setzen, damit das passiert, was du passieren lassen willst.

Berichte von der Ankunft im Internat, beschreibe seine Gedanken zu Personen und Umgebung, sodass der Leser sich in den Charakter hineinversetzt, ihn kennenlernt.

Und mach relativ früh irgendeinen kleinen Witz, als Haken, der das Interesse des Lesers ködert.

Was möchtest Du wissen?